Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

05.11.2015 – 10:56

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Möglingen: 29-Jähriger ohne Führerschein unterwegs; Ditzingen: Wohnungseinbruch; Kirchheim am Neckar: Gespenst fängt Feuer

Ludwigsburg (ots)

Möglingen: 29-Jähriger ohne Führerschein unterwegs

Mit der Wachsamkeit eines Anwohners hatte ein 29-jähriger Honda-Fahrer, der am Mittwoch gegen 21.30 Uhr in einen Unfall in der Ludwigsburger Straße in Möglingen verwickelt war, wohl nicht gerechnet und zunächst versucht, die Polizei hinters Licht zu führen. Der Mann befuhr die Ludwigsburger Straße und kam aus noch ungeklärter Ursache kurz vor dem Kreisverkehr im Bereich des Wiesenwegs nach rechts von der Fahrbahn ab, worauf er gegen ein Verkehrszeichen prallte. Der hinzugerufenen Polizei teilte der 29-Jährige anschließend mit, dass seine 30 Jahre alte Verlobte gefahren sei. Diese stehe nun unter Schock und habe deswegen die Unfallstelle verlassen. Ein Anwohner hatte den Unfall jedoch beobachtet und gab gegenüber den Beamten an, dass der 29-Jährige den Honda gefahren habe. Kurz darauf traf die vermeintliche Fahrerin ein, die nach ersten Behauptungen, doch zugab, dass sie nicht gefahren sei. Wie sich im weiteren Verlauf herausstellte, hat der 29-Jährige keinen Führerschein und ist bereits wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis vorbestraft. Er muss nun mit einer weiteren Anzeige rechnen. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf etwa 2.500 Euro belaufen.

Ditzingen: Wohnungseinbruch

Ein bislang unbekannter Täter konnte sich am Mittwoch zwischen 09.30 Uhr und 20.30 Uhr gewaltsam Zutritt zu einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Beufenfeldstraße in Ditzingen verschaffen. Zunächst hebelte er die Terrassentür auf und betrat dann die Räume. Mutmaßlich fand er jedoch nichts Stehlenswertes, so dass er sich ohne Beute wieder davon machte. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 300 Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Ditzingen, Tel. 07156/4352-0, in Verbindung zu setzen.

Kirchheim am Neckar: Gespenst fängt Feuer

Die Freiwilligen Feuerwehren Besigheim und Kirchheim am Neckar rückten am Mittwoch gegen 18.30 Uhr mit insgesamt vier Fahrzeugen und 26 Wehrleuten in die Schillerstraße in Kirchheim am Neckar aus, da dort ein Wohnzimmerbrand gemeldet wurde. Glücklicherweise war das Feuer beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits von selbst wieder erloschen. Als Ursache für den Brand stellte sich ein aus Papier und Stoff gebasteltes Halloween-Gespenst heraus, das während des Spiels auf einer Deckenlampe landete und wohl von der heißen Glühlampe entzündet wurde. Durch den Qualm schlug der Rauchmelder Alarm und die Bewohner konnten die Wohnung sofort verlassen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der Sachschaden blieb gering, da lediglich das Papier-Gespenst verbrannte.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg