Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Sindelfingen: Graffiti-Sprayer unterwegs; Sindelfingen: 34-Jähriger aus Veranstaltung geworfen

Ludwigsburg (ots) - Böblingen: Graffiti-Sprayer unterwegs

Einen Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro verursachte ein bislang unbekannter Graffiti-Sprayer, der am Montag gegen 12.50 Uhr in der Herrenberger Straße unterwegs war. Der etwa 25 Jahre alte Mann besprühte mehrere Laternenmasten mit hellblauer Farbe. Dies beobachtete eine Zeugin und alarmierte die Polizei. Obwohl sogleich Fahndungsmaßnahmen durchgeführt wurden, konnte sich der Täter aus dem Staub machen. Der Mann hat rotes Haar und trug einen Dreitagebart. Er war mit einer braunen Jacke bekleidet und hatte ein weißes Mountainbike bei sich. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031/13-2500, in Verbindung zu setzen.

Sindelfingen: 34-Jähriger aus Veranstaltung geworfen

Ein alkoholisierter 34-Jähriger benahm sich während einer Veranstaltung in einem Einkaufszentrum in der Tilsiter Straße in der Nacht zum Sonntag so daneben, dass Sicherheitsbedienstete ihn vor die Tür setzten. Auf der Tanzfläche machte der Mann nicht nur weibliche Gäste an, sondern ging vermutlich sogar so weit, dass er mehrere der Frauen unsittlich berührte. Als seine Opfer das Sicherheitspersonal um Hilfe baten, verwiesen die Mitarbeiter den 34-Jährigen des Veranstaltungsortes. Dies quittierte er mit übelsten Beleidigungen. Auch gegenüber der hinzugerufenen Polizisten verhielt der Mann sich aggressiv. Er schrie sie an und ging mit erhobenen Fäusten auf die Beamten zu, so dass sie ihn zu Boden brachten und fixierten. Anschließend setzten sie ihn in einen Streifenwagen und waren in der Folge neben seinen Beleidigungen auch Fußtritten ausgesetzt. Da er leicht verletzt wurde, brachte der Rettungsdienst ihn in ein Krankenhaus. Das Polizeirevier Sindelfingen bittet die Frauen, die während der Veranstaltung durch den 34-Jährigen sexuell belästigt und dabei berührt wurden, sich unter Tel. 07031/697-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: