Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Vaihingen an der Enz-Gündelbach und Vaihingen an der Enz: Verkehrsunfallflucht; Markgröningen: Wohnwagen macht sich selbstständig

Ludwigsburg (ots) - Vaihingen an der Enz-Gündelbach: Verkehrsunfallflucht

Ein Sachschaden von etwa 20.000 Euro ist die Bilanz einer Unfallflucht, die sich am Sonntag gegen 16.30 Uhr auf der Kreisstraße 1644 zwischen Häfnerhaslach und Gündelbach ereignete. Während ein 21 Jahre alter VW-Lenker in Richtung Gündelbach unterwegs war, kam ihm ein bislang unbekannter Fahrer eines schwarzen Audi entgegen. Da dieser wohl das Rechtsfahrgebot missachtete, musste der junge VW-Fahrer ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Daraufhin kam er von der Straße ab und krachte gegen einen Baum. Ohne sich um den Unfall zu kümmern, machte sich der Unbekannte indes aus dem Staub. Der VW, der nicht mehr fahrbereit war, wurde abgeschleppt. Das Polizeirevier Vaihingen an der Enz, Tel. 07042/941-0, sucht nun Zeugen, die den Unfall beobachten konnten.

Vaihingen an der Enz: Verkehrsunfallflucht

Das Polizeirevier Vaihingen an der Enz, Tel. 07042/941-0, sucht Zeugen, die am Sonntag gegen 20.50 Uhr eine Verkehrsunfallflucht beobachten konnten, die sich in der Bahnhofstraße ereignete. Während eine 54 Jahre alte Opel-Lenkerin in Richtung der Adenauerstraße unterwegs war, überholte sie im Bereich der Kreuzung mit dem Weinbergweg und dem Berglesweg ein bislang unbekannter Fahrer eines roten PKW. Um in der Folge nicht gegen eine Verkehrsinsel zu fahren, scherte der Unbekannte wieder nach rechts ein, bevor er den Opel vollständig überholen konnte und prallte seitlich gegen das Fahrzeug. Im Anschluss beschleunigte er, so dass die Opel-Fahrerin von einer Verfolgung absehen musste, und der Unbekannte, der mutmaßlich einen Ford mit ausländischem Kennzeichen fuhr, flüchten konnte. Am Opel entstand ein Sachschaden über etwa 4.000 Euro. Zeugen, die Hinweise zu dem Unfallverursacher geben können, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Vaihingen an der Enz, Tel. 07042/941-0, in Verbindung zu setzen.

Markgröningen: Wohnwagen macht sich selbstständig

Einen Sachschaden über rund 13.500 Euro forderte ein Unfall, der sich am Sonntag gegen 15.40 Uhr in der Bahnhofstraße in Markgröningen ereignete. Während eine 44 Jahre alte Lenkerin eines PKW-Wohnwagen-Gespanns in Richtung der Asperger Straße fuhr, löste sich der Wohnanhänger aus bislang unbekannten Gründen von der Anhängerkupplung. In der Folge stieß der Wohnwagen gegen einen am Straßenrand geparkten Mercedes, der durch den Aufprall wiederum auf einen Renault geschoben wurde. Der Anhänger und der Mercedes waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: