Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Verkehrsunfälle im Bereich Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Leonberg: Rollerfahrer leicht verletzt

Zu einem Verkehrsunfall mit einem leicht verletzten Rollerfahrer kam es am Sonntag gegen 17:45 Uhr in der Engelbergstraße. Auf Höhe einer Bushaltestelle überholte ein 45-jähriger Pkw-Lenker einen 66-jährigen Rollerfahrer. Nach dem Überholvorgang bremste der 45-Jährige seinen VW ab, um mutmaßlich an der Bushaltestelle anzuhalten. Der 66-Jährige konnte jedoch nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf den Pkw des 45-Jährigen auf. Hierbei kam er zu Fall und wurde leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro.

L 1183/K 1066: Rotlicht missachtet

Am Sonntag, gegen 16:10 Uhr befuhr eine 78-jährige Mercedesfahrerin die L1183 von Sindelfingen kommend in Richtung Darmsheim auf dem rechten Fahrstreifen. An der Kreuzung zur K 1066 missachtete vermutlich die Seniorin das Rotlicht der Ampel und fuhr in die Kreuzung ein. In der Folge krachte diese im Kreuzungsbereich mit einem Mercedes eines 45-Jährigen, der von links aus Richtung Dagersheim kam, zusammen. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von 15000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Böblingen: Verkehrsunfallflucht

Im Zeitraum zwischen 11:00 und 14:00 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer einen in der Breslauer Straße geparkten Mercedes und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Am Mercedes entstand an der hinteren Stoßstange ein Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro. Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031/ 13-2500 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: