Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Säureunfall in Asperg

Ludwigsburg (ots) - Am heutigen Samstag gegen 16.40 Uhr kam es in einer Metallveredelungsfirma im Industriegebiet Asperg zu einer Alarmauslösung, nachdem aus einem Tank eine zunächst unbekannte Säure ausgelaufen war. Die Feuerwehren Asperg, Ludwigsburg und Markgröningen rückten mit einem Großaufgebot von zehn Fahrzeugen und rund 100 Einsatzkräften aus. Nur mit Säureschutzanzügen konnte die Feuerwehr das Gebäude betreten und als Ursache einen undichten Hahn an einem mit Salzsäure gefüllten Kessel feststellen. Rund 100 Liter Salzsäure musste durch die Feuerwehr aufgefangen werden. Personen kamen nicht zu Schaden. Auch bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für die Bevölkerung. Der Rettungsdienst hatte ein Fahrzeug sowie drei Einsatzkräfte vorsichtshalber entsandt. Ebenso war eine Vertreterin des Landratsamtes Ludwigsburg und der Kreisbrandmeister verständigt und am Einsatzort.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: