Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Nachtrag zu sexuellem Übergriff in Herrenberg, Vandalen in Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Herrenberg: Erneuter Zeugenaufruf nach sexuellem Übergriff auf 21-Jährige am Montag

Die Kriminalpolizei Böblingen ist nach dem sexuellen Übergriff auf eine 21-Jährige am Montagabend weiter auf der Suche nach Hinweisen zu dem unbekannten Angreifer (wir berichteten) und bittet Zeugen, sich unter Tel. 07031/13-00 zu melden. Insbesondere wird ein Mann gebeten anzurufen, der der jungen Frau vermutlich behilflich sein wollte, als sie nach dem Vorfall in der Horber Straße Ecke Bahnhofstraße abgeholt wurde. Über ihn ist lediglich bekannt, dass er einen Schirm bei sich hatte. Die 21-Jährige war gegen 22:45 Uhr auf ihrem Weg zum Bahnhof durch einen bislang unbekannten Täter attackiert worden, während sie versuchte, sich hinter einer Hecke vor ihm zu verstecken. Der Angreifer ist Ende 20 bis Anfang 30 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß. Er hat eine normale Statur und war bekleidet mit dunkler Jeans und dunklem Kapuzenpulli. Der Mann sprach gebrochen Deutsch, war unrasiert, hat stark behaarte Oberarme und Hände und sah südländisch aus.

Böblingen: Gedenkkreuz beschädigt

Ein taktloses Verhalten legten drei mutmaßlich jugendliche Täter an den Tag, als sie am frühen Freitagmorgen an der Ecke Eugen-Bolz- und Geschwister-Scholl-Straße ein Gedenkkreuz beschädigten. Ein aufmerksamer Zeuge hatte die jungen Leute gegen 03:30 Uhr beobachtet und die Polizei verständigt. Neben dem Kreuz hatten die Übeltäter auch einen dort aufgestellten Blumentopf samt Pflanzen, diverse Gläser und ein aufgestelltes elektronisches Licht beschädigt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens konnte noch nicht beziffert werden. Eine sofortige Suche der Polizei nach den Vandalen verlief ohne Erfolg.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: