Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Foto nach einem mutmaßlichen Einbrecher

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0083 Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

08.10.2015 – 16:33

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Verkehrsunfall in Leonberg (2)

Ludwigsburg (ots)

Leonberg: Auffahrunfall an Zebrastreifen

Eine Leichtverletzte forderte ein Auffahrunfall, der sich am Donnerstag gegen 07:30 Uhr an einem Zebrastreifen in der Lindenstraße ereignete. Vermutlich bemerkte der bislang unbekannte Lenker eines Mercedes nicht rechtzeitig, dass die vor ihm fahrende 21-Jährige, die am Steuer eines Mazda saß, verkehrsbedingt halten musste und krachte ins Heck des Autos. Da beide Beteiligten zunächst keinen Schaden an ihren Fahrzeugen festgestellt hatten, setzten sie nach einem Gespräch unverrichteter Dinge ihre Fahrt fort. Kurze Zeit später bemerkte die junge Frau neben ihrer Verletzung auch einen Schaden am Auto und verständigte die Polizei. Den Unfallverursacher beschrieb sie als etwa 65 Jahre alten Mann mit lichtem, graubraunem Haar und einer Größe von 1,80 Meter. Er hat einen leicht gebräunten Teint und eine normale Figur. Das Polizeirevier Leonberg bittet Unfallzeugen und insbesondere den Fahrer des Mercedes selbst, sich unter Tel. 07152/605-0 zu melden.

Leonberg: Unfallflucht

Das Polizeirevier Leonberg, Tel. 07152/605-0, bittet Zeugen einer Unfallflucht, die sich am Donnerstag zwischen 08:20 und 10:20 Uhr in der Carl-Schmincke-Straße ereignet, sich zu melden. Vermutlich beim Wenden in einer Hofeinfahrt prallte ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker gegen die Stoßstange eines geparkten Porsche und suchte das Weite, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf etwa 2.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg