Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / Verhängnisvolles "Sexting" - Üble Erpressungen mit peinlichen Webcam-Filmchen

Bochum (ots) - Es kommt immer wieder und bundesweit vor - auch in unserem Revier Bochum, Herne und Witten. ...

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 22.01.2019

Limburg (ots) - 1. Betrüger treiben im Kreisgebiet ihr Unwesen, Kreis Limburg-Weilburg, (si)In den letzten ...

03.10.2015 – 19:15

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Ludwigsburg: Wahlkampfveranstaltung in der MHP-Arena störungsfrei verlaufen

Ludwigsburg (ots)

Ohne nennenswerte Störungen ist am Samstag die Wahlkampfveranstaltung der türkischen HDP in der MHP-Arena in Ludwigsburg verlaufen. Nachdem eine zunächst von der UETD angemeldete Versammlung im Bereich der Arena wieder abgesagt worden war, konnte das Polizeipräsidium Ludwigsburg dennoch Störungen und auch Auseinandersetzungen nicht ausschließen und hatte mit Unterstützung weiterer Polizeipräsidien und des Präsidiums Einsatz mehrere Hundert Einsatzkräfte aufgerufen. Die Beamtinnen und Beamten sahen sich jedoch keinen Konfliktsituationen gegenüber. Einzig problematisch stellte sich der Umstand dar, dass die restlos belegte Arena nicht alle Interessierten aufnehmen konnte und die Zugänge geschlossen werden mussten. Mehrere Hundert enttäuschte Besucher blieben teils über Stunden auf dem Vorplatz und die Anti-Konflikt-Teams der Polizei hatten alle Hände voll zu tun, ihnen die Situation zu erklären. Nach dem Ende der Redebeiträge machte sich ein Großteil der Veranstaltungsbesucher gegen 18:00 Uhr auf den Heimweg.

Wie erwartet erlebte Ludwigsburg aufgrund mehrerer zeitgleicher Veranstaltungen einen Riesenansturm von Besuchern. Die Parkplätze in der Stadt waren binnen kurzer Zeit belegt. In den Straßen im Bereich der Arena mussten rund 50 verkehrsbehindernd abgestellte Fahrzeuge abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg