Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Sindelfingen: Kaninchen aus Garten gestohlen; Leonberg: Trauben von Weinreben entwendet; Böblingen: Verkehrsunfallflucht; Holzgerlingen: Auffahrunfall

Ludwigsburg (ots) - Sindelfingen: Kaninchen aus Garten gestohlen

Ein unbekannter Täter gelangten in der Nacht zum Donnerstag über ein unverschlossenes Tor in den Garten eines Wohnhauses in der Schillerstraße und entwendeten aus dem Hasenstall zwei hellbraune Zwergkaninchen im Wert von etwa 60 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Sindelfingen, Telefon 07031/697-228, entgegen.

Leonberg: Trauben von Weinreben entwendet

Gleich zweimal schlugen Unbekannte im Laufe der letzten Woche im Gewann Lettenberg zu und stahlen mehr als 250 Kilogramm rote Tafeltrauben. Um an die Trauben heranzukommen hatten die Diebe die Netze fachmännisch geöffnet. Der Wert der Trauben beträgt etwa 1.300 Euro. Hinweise nimmt der Polizeiposten Gerlingen, Telefon 07156/9449-15, entgegen.

Böblingen: Verkehrsunfallflucht

Ein 53 Jahre alter Motorradfahrer war am Donnerstag, gegen kurz vor 08:30 Uhr auf der Sindelfinger Straße in Richtung Sindelfingen unterwegs. Von weitem konnte er einen weißen Kastenwagen erkennen, der von der Landhausstraße in die Sindelfinger Straße einfuhr. Als plötzlich ein weiterer weißer Kastenwagen ohne anzuhalten oder abzubremsen folgte, war der Motorradfahrer nur noch eine Fahrzeuglänge von ihm entfernt. Der 53-Jährige bremste stark abbremsen. Dabei stürzte er und verletzte sich leicht. Der Fahrer des Kastenwagens beschleunigte sein Fahrzeug, überholte den vor ihm fahrenden Transporter und flüchtete. Unfallzeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031/13-2500, zu melden.

Holzgerlingen: Auffahrunfall

Drei Leichtverletzte und rund 4.000 Euro Sachschaden sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag, gegen 07:15 Uhr, am Kreisverkehr in der Böblinger Straße ereignete. Die 27 Jahre alte Lenkerin eines Skoda war auf der Kreisstraße 1001 von der Hohenzollernstraße in Richtung Olgastraße unterwegs und übersah mutmaßlich den vor dem Kreisverkehr verkehrsbedingt anhaltenden Opel eines 56-Jährigen. Sie fuhr auf den Opel auf und schon ihn auf den davor stehenden VW eines 49-Jährigen. Alle drei Fahrzeuglenker wurden dabei leicht verletzt, wobei die 27-Jährige und der 56-Jährige vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht werden mussten. Die Fahrzeuge waren allesamt noch fahrbereit.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: