Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Einbruch in Böblingen und Herrenberg, Trickdiebstahl in Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Böblingen: Einbrecher gestört

Nicht an sein kriminelles Ziel gelangte ein Einbrecher, der sich am Montag gegen 20:30 Uhr in der "Unteren Gasse" am Erdgeschossfenster eines Gebäudes zu schaffen machte und versuchte es aufzuhebeln. Dabei wurde er von einem aufmerksamen Zeugen beobachtet, der sofort die Polizei alarmierte. Der Täter ließ von seinem Vorhaben ab und flüchtete in Richtung Marktplatz. Eine Fahndung nach dem Mann verlief ohne Ergebnis. Hinweise zum Täter nimmt das Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031/13-2500, entgegen.

Herrenberg: Tageswohnungseinbruch

Schmuck im Wert mehrerer Tausend Euro fiel Einbrechern in die Hände, die sich am Montag zwischen 19:10 und 21:50 Uhr über die Dachterrasse eines Firmengebäudes in der Stuttgarter Straße Zugang zu einer Wohnung verschafften. Die Täter schlugen eine Fensterscheibe ein, durchsuchten die Zimmer nach Wertvollem und ließen den Schmuck mitgehen. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Herrenberg, Telefon 07032/2708-0, zu wenden.

Böblingen: Seniorin fiel Trickdieben zum Opfer

Ihre Hilfsbereitschaft teuer bezahlen musste eine 78-Jährige am Montag, als sie gegen 14:30 Uhr in der Tübinger Straße von einer Unbekannten angesprochen wurde. Die Frau sprach die Seniorin aus einem älteren, silbernen Mercedes heraus an und fragte nach dem Weg zum Krankenhaus. Bereitwillig half die 78-Jährige der Fremden, woraufhin sie vermeintlich zum Dank umarmt wurde. Als die fremde Frau ihr Schmuck schenken wollte, lehnte die Seniorin ab und trat vom Fahrzeug zurück. Der Mercedes fuhr in schnellem Tempo davon. Erst jetzt bemerkte die 78-Jährige, dass ihre eigene Goldkette im Wert von mehr als 1.000 Euro fehlte und sie dafür wertlosen Modeschmuck um den Hals trug. Bei den Tätern handelte es sich um eine etwa 45 Jahre alte Frau mit dunklem Teint. Sie hat eine mollige Statur, ein rundes Gesicht, schwarze, zusammengebundene Haare und sprach gebrochen Deutsch. Bekleidet war sie mit einem hellen Oberteil. Im Fahrzeug saß ein ebenfalls etwa 45-jähriger Mann, mit dunklem Teint. Er hat eine kräftige Figur und kurzes, lichtes Haar. Möglicherweise hatte der Mann Geheimratsecken. Bekleidet war er mit einem weißen Hemd. Die Verdächtigen sind vermutlich osteuropäischer Herkunft. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass noch weitere Personen im Fahrzeug saßen. Zeugen, die Täterhinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031/13-2500, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: