Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Bietigheim-Biss.: zwei PKW aufgebrochen; Markgröningen; Einbrecher unterwegs; Ludwigsburg: Mounbtainbike entwendet; Oberstenfeld: Vorfahrtsverletzung; Ludwigsburg/Bietigheim-Biss.: Zeugen gesucht

Ludwigsburg (ots) - Bietigheim-Bissingen: zwei PKW aufgebrochen

Eine aufmerksame Zeugin entdeckte am Freitag kurz vor 08.00 Uhr einen aufgebrochenen PKW, der auf einem Parkplatz in der Talstraße in Bietigheim stand, und alarmierte sofort die Polizei. Vor Ort stellten die Polizeibeamten fest, dass ein bislang unbekannter Täter nicht nur an dem von der Zeugin entdeckten Renault Scheiben eingeschlagen hatte, sondern auch an einem weiteren VW. Anschließend demontierte der Dieb das Autoradio bzw. ein Navigationsgerät und entwendete diese. Der Wert des Diebesguts steht bisher noch nicht fest. Darüber hinaus entstand ein erheblicher Sachschaden, der derzeit noch nicht abschließend beziffert werden kann. Das Polizeirevier Bietigheim-Bissingen, Tel. 07142/405-0, bittet Zeugen sachdienliche Hinweise zu melden.

Markgröningen: Einbrecher unterwegs

Vermutlich ein und derselbe Täter trieb in der Nacht zum Freitag in der Grabenstraße und in der Uhlandstraße in Markgröningen sein Unwesen. Während es ihm in der Grabenstraße gelang, durch Manipulation des Schlosses eine Firmeneingangstür aufzubrechen und in die dahinter liegenden Büroräume einzudringen, scheiterte der Unbekannte in der Uhlandstraße. Dort hatte er ebenfalls versucht die Eingangstüren zu zwei Werkstätten aufzubrechen. Bei der Durchsuchung der Büros fiel dem Dieb mutmaßlich nichts stehlenswertes in die Hände. Der entstandene Gesamtsachschaden dürfte sich auf mehrere hundert Euro belaufen. Zeugen werden gebeten sich mit dem Polizeiposten Markgröningen, Tel. 07145/9327-0, in Verbindung zu setzen.

Ludwigsburg: Mountainbike entwendet

Eine böse Überraschung wartete am Mittwoch auf einen 48-Jährigen, der sein hochwertiges Mountainbike zwischen 14.20 Uhr und 14.50 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarkts in der Schwieberdinger Straße abstellte und anschließend einkaufen ging. Bei seiner Rückkehr musste er feststellen, dass das rot-graue Fahrrad der Marke Specialized, Typ Stumpjumper, das er an den Fahrradständer angeschlossen hatte, von bislang unbekanntem Täter entwendet wurde. Der Wert des Diebesguts beläuft sich auf eine vierstellige Summe. Zeugen, die den Diebstahl beobachten konnten, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Ludwigsburg, Tel. 07141/18-5353, in Verbindung zu setzen.

Oberstenfeld: Vorfahrtsverletzung

Eine leicht verletzte Person und ein Sachschaden über etwa 30.000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Freitag gegen 06.30 Uhr auf der Landesstraße 1100 in Oberstenfeld ereignete. Mutmaßlich aus Unachtsamkeit übersah eine 24-jährige Opel-Lenkerin, die von der Beilsteiner Straße auf die L 1100 einfahren wollte, einen 59-Jährigen der mit seinem VW aus Richtung Beilstein heran nahte. In der Folge nahm die junge Frau dem VW-Lenker die Vorfahrt und die Fahrzeuge stießen zusammen. Hierbei erlitt die Frau leichte Verletzungen. Beide PKW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Ludwigsburg/Bietigheim-Bissingen: Zeugen zu Fahrverhalten eines Audi- und eines Fiat-Lenkers gesucht

Das Polizeirevier Kornwestheim, Tel. 07154/1313-0, sucht Zeugen, die am frühen Freitagmorgen, gegen 03.20 Uhr, das Fahrverhalten zweier PKW-Lenker beobachten konnten. Ein 22-Jahre alter Fiat-Fahrer und ein ebenso alter Audi-Lenker, in dessen Fahrzeug zwei 20 und 29 Jahre alte Beifahrer saßen, waren zunächst auf der Bundesstraße 27 in Ludwigsburg unterwegs. Dort erweckten sie die Aufmerksamkeit einer Polizeistreife, da sie mit überhöhter Geschwindigkeit und konstant auf einer Höhe die Heilbronner Straße in Richtung Eglosheim befuhren. Als sie die den Streifenwagen bemerkten, setzten sie ihre Geschwindigkeit herab und fuhren den Verkehrsregeln entsprechend weiter. Nachdem die Polizisten die beiden Autos kurz aus den Augen gelassen hatten, mussten sie feststellen, dass die PKW während der Fahrt von Ludwigsburg in Richtung Bietigheim-Bissingen erneut stark beschleunigt wurden. Daraufhin nahmen die Beamten die Verfolgung auf und konnten die Fahrzeuge samt der Insassen schlussendlich in Bietigheim in der Straße "Gansäcker" feststellen. Die Fahrer stritten ab, zu schnell gefahren zu sein.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: