Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Staatsanwaltschaft Stuttgart und Polizeipräsidium Ludwigsburg: Remseck am Neckar: 35-Jähriger nach Einbruch in Haft

Ludwigsburg (ots) - Zwei aufmerksame 22 und 23 Jahre alte Brüder wurden am frühen Donnerstagmorgen Zeugen eines Einbruchs in eine Spielhalle in der Remstalstraße und handelten augenblicklich. Gegen 04.45 Uhr brachen vermutlich insgesamt drei Täter in das Casino ein, das im Untergeschoss eines Gebäudes liegt, hebelten mehrere Geldspielautomaten auf und stahlen das enthaltene Bargeld in noch unbekannter Höhe. Da sie hierbei einen Einbruchsalarm auslösten, riefen sie die beiden Brüder, die sich im Erdgeschoss bzw. im ersten Obergeschoss des betreffenden Gebäudes aufhielten, auf den Plan. Diese eilten sofort vor das Haus, wo ihnen die drei Männer begegneten, die aus Richtung der Spielhalle kamen und versuchten zu Fuß zu flüchten. Während die Brüder einen 35-jährigen Tatverdächtigen zu fassen bekamen, konnten sich die beiden anderen, bislang unbekannten Täter aus dem Staub machen. Der 35-Jährige wehrte sich so heftig gegen die Festnahme durch die jungen Männer, dass es zu einem Gerangel kam, bei dem er am Kopf und der 23 Jahre alte Zeuge an der Hand verletzt wurden. Dennoch gelang es den Brüdern den Mann festzuhalten, die Polizei zu alarmieren und den Tatverdächtigen dann den Beamten zu übergeben. Sogleich durchgeführte Fahndungsmaßnahmen nach den beiden vermeintlichen Komplizen, die mitsamt dem Diebesgut flüchten konnten, blieben erfolglos. Die beiden Verletzten wurden zur Behandlung in Krankenhäuser eingeliefert. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart wurde der 35-Jährige, der keinen festen Wohnsitz hat, am Freitag dem zuständigen Haftrichter beim Amtsgericht Ludwigsburg vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl wegen besonders schweren Diebstahls gegen den Tatverdächtigen und wies ihn in eine Justizvollzugsanstalt ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: