Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

18.09.2015 – 10:32

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Sindelfingen: Einbruch in Gartenanlage; Leonberg: Betrugsversuch fliegt auf; Sindelfingen: Auffahrunfall; Böblingen: Unfallflucht; Jettingen: Auffahrunfall

Ludwigsburg (ots)

Sindelfingen: Einbruch in Gartenanlage

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch brachen bislang unbekannte Täter gleich in mehrere Gartenhäuser der Gartenanlage "Ochsenallmend" ein. An drei Gartenhäusern wurden die Fensterscheiben eingeschlagen und anschließend im Gebäude sämtliche Schränke durchwühlt. Entwendet wurde augenscheinlich nichts. Bei einem weiteren Gartenhäuschen wurde die Eingangstür eingetreten und mehrere Flaschen alkoholische Getränke sowie ein Hammer entwendet Zu guter Letzt machten sich die Eindringlinge einige Parzellen weiter an zwei weiteren Gartenhäusern zu schaffen, schlugen auch hier die Fensterscheiben ein und ließen einige Getränkeflaschen mitgehen. Die Höhe des Sachschadens steht derzeit noch nicht fest. Die polizeilichen Ermittlungen dauern noch an. Das Polizeirevier Sindelfingen, 07031/697-0, bittet um Hinweise.

Leonberg: Betrugsversuch fliegt auf

Als am Donnerstag, gegen 11:30 Uhr, bei einer 78-jährigen Frau in Leonberg das Telefon klingelte, ahnte sie noch nicht, dass ein Betrüger sie um ihr Erspartes bringen wollte. Der unbekannte Anrufer gab sich als Steuerfahnder aus und sagte der Seniorin, dass sie schnellstmöglich ihre Steuerschuld in Höhe von 1.800 Euro per Western Union auf ein ausländisches Konto überweisen solle. Er drohte der 78-Jährigen mit Ermittlungen von Steuerfahndung und Staatsanwaltschaft, falls sie die Anweisungen nicht befolge. Die verunsicherte Frau ging schließlich zur Bank, um, um das Geld zu holen. Dort wurde glücklicherweise eine Angestellte misstrauisch, erkannte den Betrugsversuch und klärte die Kundin auf.

Sindelfingen: Auffahrunfall

Zwei Leichtverletzte und einen Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Donnerstag, kurz nach 17:30 Uhr, auf der Autobahn A81, zwischen den Anschlussstellen Sindelfingen und Böblingen-Ost in Fahrtrichtung Stuttgart ereignete. Der 74-jährige Lenker eines Mercedes befuhr hinter einem 37 Jahre alten Ford-Fahrer den linken Fahrstreifen der Autobahn. Im zähfließenden Verkehr mussten beide ihre Autos bis zum Stillstand abbremsen. Eine nachfolgende 18-Jährige erkannte dies zu spät, fuhr mit ihrem Smart auf den Mercedes auf und schob ihn auf den Ford. Dabei wurden die 18-Jährige und der 74 Jahre alte Mercedes-Fahrer leicht verletzt und anschließend vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Smart und Mercedes waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Böblingen: Verkehrsunfallflucht

Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte am Donnerstag, zwischen 07:30 Uhr und 13:00 Uhr einen auf dem Parkplatz des Murkenbachhallenbades in der Schönaicher Straße geparkten weißen BMW am Kotflügel und der Stoßstange vorne links und machte sich anschließend aus dem Staub. Der Sachschaden beträgt etwa 3.000 Euro. Das Polizeirevier Böblingen, Telefon 07031/13-2500, sucht Zeugen die Hinweise zum Unfallverursacher geben können.

Jettingen: Auffahrunfall

Ein Sachschaden in Höhe von 14.000 Euro ist das Ergebnis eines Auffahrunfalles der sich am Donnerstag, gegen 15:30 Uhr auf der Unterjettinger Straße ereignete. Die 22 Jahre alte Lenkerin eines Fiat war in Richtung Unterjettingen unterwegs. Auf Höhe der Einmündung zur Achalmstraße wollte sie abbiegen, verlangsamte ihre Fahrt und blinkte. Dies bemerkte der nachfolgende 50 Jahre alte Fahrer eines BMW zu spät und fuhr auf den Fiat auf. Der Fiat war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell