Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

17.09.2015 – 17:18

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Leonberg: Diebstahl; Sindelfingen/Böblingen: PKW gestohlen; Sindelfingen: Fahrrad entwendet

Ludwigsburg (ots)

Leonberg: 36-Jähriger am Bahnhof bestohlen

Ein bislang unbekannter Täter entwendete am Donnerstag gegen 10.45 Uhr im Bereich des Fahrscheinautomats am Bahnhof Leonberg einem 36-Jährigen den Geldbeutel und machte sich anschließend aus dem Staub. Der Unbekannte sprach sein Opfer zunächst an und bat darum, ihm Geld zu wechseln. Als der 36-Jährige verneinte, griff der Unbekannte zu und schnappte sich das Portemonnaie, das der Mann in der Hand hielt und in dem sich eine dreistellige Summe Bargeld und persönliche Dokumente befanden. Daraufhin wollte der Bestohlene die Verfolgung des flüchtenden Täters in Richtung der Altstadt aufnehmen. Da sich ihm zwei weitere junge Männer in den Weg stellten, verlor er den Dieb schließlich aus den Augen. Mutmaßlich handelte es sich bei den beiden um Komplizen des Haupttäters, denn diese schlugen kurz darauf dieselbe Richtung ein. Im Anschluss musste der 36-Jährige feststellen, dass auch sein schwarzer Rucksack, den er auf dem Boden abgestellt hatte, fehlte. Der Dieb wurde als 16 bis 17 Jahre alt, etwa 175 cm groß und stabil gebaut beschrieben. Er hat schwarze, kurze Haare und trug eine Jeans und eine schwarze Jacke. Die vermeintlichen Komplizen sind beide schlank und etwa 185 cm groß. Einer ist ebenfalls etwa 16 bis 17 Jahre alt und trug eine blaue Trainingsjacke. Der Zweite wurde auf 20 bis 25 Jahre geschätzt und hatte eine schwarze Jacke und dunkle Hosen an. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Leonberg, Tel. 07152/605-0, in Verbindung zu setzen.

Sindelfingen / Böblingen: PKW gestohlen

Eine Mercedes E-Klasse im Wert von etwa 60.000 Euro konnte ein bislang unbekannter Täter in der Nacht zum Donnerstag in Böblingen in der Otto-Lilienthal-Straße erbeuten. Zunächst betrat der Mann gegen 00.43 Uhr eine Tankstelle in Sindelfingen. Er sich dort als Mitarbeiter eines Dienstleisters aus, der Mietfahrzeuge innerhalb Deutschlands überführt. Mutmaßlich war er mit firmeninternem Wissen ausgestattet, so dass er aufgrund dessen Fahrzeugpapiere und Schüssel der E-Klasse und einer weiteren Mercedes C-Klasse erhielt. Im weiteren Verlauf begab sich vermutlich ein- und dieselbe Person in ein Industriegebiet in Böblingen. Dort befindet sich der frei zugängliche Platz, auf dem die zu verteilenden Fahrzeuge abgestellt werden. Der Täter entwendete anschließend den weißen Mercedes E-Klasse-Kombi mit Wiesbadener Zulassung. Die C-Klasse blieb unangetastet. Am Donnerstagnachmittag bemerkte die Mietfirma den Diebstahl und verständigte die Polizei. Der Unbekannte wurde als 35 bis 40 Jahre alt beschrieben, ist etwa 190 cm groß und ein südländischer Typ. Der Mann sprach schlecht Deutsch und hatte eine auffällige Zahnlücke. Er trug einen dunklen Anzug mit Krawatte. Die Kriminalpolizeidirektion Böblingen, Tel. 07031/13-00, bittet Zeugen sachdienliche Hinweise zu melden.

Sindelfingen: Fahrrad gestohlen

Am Mittwoch trieb ein bislang unbekannter Dieb in der Ziegelstraße in Sindelfingen sein Unwesen. Der Täter begab sich zwischen 07.30 Uhr und 12.00 Uhr in einen angrenzenden Hinterhof und stahl das dort mit einem Schloss gesichert abgestellte Mountainbike. Der Wert des schwarzen Rads der Marke Corratec dürfte sich auf eine vierstellige Summe belaufen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Sindelfingen, Tel. 07031/697-0, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung