Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BOT: Orkantief "Eberhard" zog durch das Bottroper Stadtgebiet.

Bottrop (ots) - Das Orkantief "Eberhard" hat auch in Bottrop seine Spuren hinterlassen. Der Lagedienst wurde um ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

07.09.2015 – 00:11

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Bereich Böblingen: Tödlicher Verkehrsunfall auf der Landesstraße 1208 zwischen Steinenbronn und Leinfelden- Echterdingen

Ludwigsburg (ots)

Am Sonntagabend gegen 18.15 Uhr, befuhr der 21-jährige Fahrer eines Kraftrades Yamaha, in einer Gruppe weiterer Motorradfahrer, die Landesstraße 1208 von Steinenbronn in Richtung Leinfelden-Echterdingen. Auf einer leichten Gefällstrecke, am Beginn einer scharfen Rechtskurve, kam er mit seinem Kraftrad auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit dem entgegenkommenden Pkw Subaru Forester einer 44-jährigen Frau zusammen. Bei dem Aufprall zog sich er sich schwerste Kopfverletzungen zu. Er verstarb, trotz eingeleiteter Rettungsmaßnahmen, noch an der Unfallstelle. Die 44-jährige Subaru-Fahrerin sowie ihr 16-jähriger Beifahrer wurden bei dem Verkehrsunfall durch Glassplitter leicht verletzt. Durch den Unfall entstand am Kraftrad ein Totalschaden in Höhe von ca. 7000.-Euro, am Pkw-Subaru entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000.-Euro. Für die weiteren Unfallermittlungen wurde ein Gutachter eingeschaltet. Vom Rettungsdienst war ein Notarzt sowie ein Krankenwagen im Einsatz. Zum Abbinden von ausgelaufenen Betriebsstoffen war die Feuerwehr mit vier Fahrzeugen und 18 Mann im Einsatz. Die Landesstraße 1208 war für die Dauer der Unfallaufnahme im Zeitraum von ca. 18.30 Uhr bis 21.45 Uhr zwischen Steinenbronn und Leinfelden-Echterdingen in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt. Zu Verkehrsbehinderungen kam es nicht. Der Verkehrsunfall wurde durch die Verkehrspolizeidirektion des Polizeipräsidiums Ludwigsburg aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung