Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

24.08.2015 – 11:42

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Räuberischer Angriff auf Taxifahrer (Versuch) in Sachsenheim, Einbruch in Bietigheim-Bissingen

Ludwigsburg (ots)

Sachsenheim: Versuchter Räuberischer Angriff auf Taxifahrer

Einem 62 Jahre alten Taxifahrer gelang es am Sonntagabend zu flüchten, nachdem er von bislang unbekannten Personen gegen 23:00 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarkts in der Karl-Heinz-Lüth-Straße angegriffen und leicht verletzt wurde. Zuvor hatte eine Frau telefonisch ein Taxi dorthin bestellt, das von einer jungen Dame und zwei Männern bereits erwartet wurde. Nachdem das Fräulein den 62-Jährigen angesprochen hatte, riss einer der Männer unvermittelt die Beifahrertür auf, sprühte dem Fahrer Reizgas ins Gesicht und forderte die Herausgabe seines Geldes. Der Taxifahrer reagierte prompt und beschleunigte sein Fahrzeug sofort in Richtung Ludwigsburger Straße, wo er stehen blieb und von zwei hilfsbereiten Passanten versorgt wurde. Ohne Beute gemacht zu haben, flüchteten die drei Angreifer unterdessen zu Fuß in Richtung Stadtmitte. Eine sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung verlief ohne Erfolg. Bei dem verdächtigen Mädchen handelte es sich um eine 16- bis 18-Jährige, die zwischen 1,60 und 1,65 Meter groß ist und schlank. Sie trug einen schwarzen Kapuzenpullover, eine dunkle Hose und dunkle Schuhe. Der Mann, der das Reizgas versprühte, war ebenfalls dunkel gekleidet und sehr groß. Der dritte im Bunde wurde als etwa 1,70 bis 1,75 Meter großer Mann beschrieben, der auch dunkle Kleidung trug. Zeugen, die Hinweise zu den verdächtigen Personen geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat Ludwigsburg, Tel. 07141/18-9, in Verbindung zu setzen.

Bietigheim-Bissingen: Wohnungseinbruch

Diebesgut im Wert von mehreren tausend Euro fiel einem Einbrecher in die Hände, der zwischen Samstag 11:30 Uhr und Sonntag 08:30 Uhr ein Wohngebäude in der Goethestraße heimsuchte. Nachdem der Täter vergeblich versucht hatte, ein Fenster auf der Gebäuderückseite einzuschlagen, hatte er an einer Scheibe neben der Eingangstür mehr Erfolg und konnte anschließend ins Innere vordringen. Auf der Suche nach Wertvollem ließ er Schmuck, Elektronikgeräte und Bargeld mitgehen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens konnte noch nicht beziffert werden. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bietigheim-Bissingen, Tel. 07142/405-0, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg