Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

20.07.2015 – 10:13

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Hessigheim: bei Oldtimer Scheibe eingeworfen; Benningen am Neckar: Verkehrsunfallflucht

Ludwigsburg (ots)

Hessigheim: bei Oldtimer Scheibe eingeworfen

Vermutlich mit einem als Tischdekoration verwendeten Kerzenglas hat ein bislang unbekannter Jugendlicher am Sonntagmorgen gegen 07.15 Uhr bei einem VW T2 Bulli-Oldtimer mit einem Kerzenglas die Frontscheibe eingeworfen. Der Oldtimer war am Rande eines Festgeländes der "Schrägen Weinnacht" Am Felsengarten geparkt. Security-Mitarbeiter hörten das Klirren der Scheibe und entdeckten den in Richtung der Weinberge flüchtenden Jugendlichen, konnten ihn aber nicht mehr einholen. Der mutmaßliche Täter war etwa 175 cm groß, hatte schwarze kurze Haare und trug ein weißes T-Shirt. Begleitet wurde er von einem Mädchen mit schulterlangen blonden Haaren und einem grünen T-Shirt. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Bietigheim-Bissingen, Tel. 07142/405-0, entgegen.

Benningen am Neckar: Verkehrsunfallflucht

Einen Sachschaden von rund 2.500 Euro hinterließ der bislang unbekannte Fahrer eines dunklen Kombi, als er am Sonntag gegen 08.00 Uhr in der Schubertstraße einen geparkten Toyota vorne links streifte. Ein beobachtete, wie der Unbekannte, der ein rotkariertes Hemd trug, nach dem Unfall anhielt, ausstieg und den angerichteten Schaden begutachtete. Im weiteren Verlauf stieg er wieder in sein Fahrzeug und fuhr davon. Das Polizeirevier Marbach, Tel. 07144/900-0, bittet weitere Zeugen sich zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung