Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

01.07.2015 – 16:23

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Verkehrsunfall in Ehningen und Leonberg, Brandalarm in Böblingen

Ludwigsburg (ots)

Ehningen: Gegen Baum geprallt

Der Rettungsdienst musste am Mittwochmorgen eine verletzte 37-Jährige in ein Krankenhaus bringen, nachdem sie kurz vor 09:30 Uhr auf der Kreisstraße 1000 in einen Verkehrsunfall verwickelt wurde. Die Frau war in ihrem Mercedes unterwegs und geriet aus bislang unbekannter Ursache in einer leichten Rechtskurve in den Grünstreifen. Als sie gegenlenkte verlor sie die Kontrolle über ihr Auto und kam auf die Gegenfahrbahn, bevor sie in der folgenden Linkskurve ins Schleudern geriet und neben der Fahrbahn gegen einen Baum prallte. Am nicht mehr fahrbereiten Auto entstand ein Sachschaden von 5.000 Euro. Für die Dauer der Bergung des Wagens musste die Kreisstraße etwa 30 Minuten gesperrt werden.

Leonberg: Unfallflucht

Ohne sich um den entstandenen Schaden von 2.000 Euro zu kümmern, machte ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker sich aus dem Staub, nachdem er am Mittwoch zwischen 11:00 Uhr und 12:00 Uhr einen Mercedes touchiert hatte. Das Auto war auf dem Gelände einer Firma in der Hertichstraße abgestellt und wurde vermutlich beim Ausparken durch den Unbekannten an der Fahrertür beschädigt. Das Polizeirevier Leonberg, Tel. 07152/605-0, bittet Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können, sich zu melden.

Böblingen: Einkaufszentrum geräumt

Vermutlich ein verschmortes Stück Brot löste am Mittwoch gegen 12:30 Uhr in einem Einkaufszentrum in der Wolfgang-Brumme-Allee einen Brandmeldealarm aus, der die Räumung des Gebäudes zur Folge hatte. Das Brot hatte sich in einem Toaster verfangen, der zu einem Shop für Backwaren gehört. Die Feuerwehr Böblingen war mit vier Fahrzeugen und 20 Wehrleuten tätig. Der Rettungsdienst kam vorsorglich mit zwei Fahrzeugen und vier Helfern an die Örtlichkeit.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg