Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ludwigsburg mehr verpassen.

14.06.2015 – 10:16

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Bereich Böblingen: Wohnungseinbruch in Grafenau, Trickdiebstahl in Leonberg, Verkehrsunfall bei Herrenberg, Verkehrsunfall auf der A8 Gemarkung Leonberg

Ludwigsburg (ots)

Versuchter Wohnungseinbruch - Grafenau-Döffingen

Ein unbekannter Täter versuchte am Samstagabend gegen 23:33 Uhr in der Steige in Döffingen mit einem Schraubendreher die Eingangstür der Einliegerwohnung eines Anwesens aufzuhebeln, wodurch ein Sachschaden von etwa 250 Euro entsteht. Bei Eintreffen der Polizei flüchtet er und konnte im Zuge der Fahndung nicht mehr aufgefunden werden. Gesucht wird ein Mann relativ großer Statur, der eventuell mit einem Trainingsanzug bekleidet war. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Sindelfingen unter Telefon 07031 697-0 entgegen.

Zeugenaufruf nach Trickdiebstahl - Leonberg

Am Samstag um 14:30 Uhr hielt in der Feuerbacher Straße in Leonberg ein älterer schwarzer Mercedes-Benz mit ausländischem Kennzeichen und drei Insassen neben einer Passantin an. Ein Mann und eine Frau steigen aus und fragen die Passantin nach dem Weg zum Krankenhaus. Die Passantin konnte keine Auskunft geben. Nun drängte die Frau der Passantin eine minderwertige Halskette als Geschenk auf und hängte ihr die Kette trotz Gegenwehr der Passantin um den Hals. Hierbei nahm sie der Passantin unbemerkt die eigene Goldkette im Wert von 800 Euro vom Hals. Die Täterin entfernte sich mit ihren Komplizen anschließend mit dem schwarzen Mercedes-Benz in Richtung Grabenstraße. Die Passantin bemerkte den Diebstahl erst, nachdem die Täter sich entfernt hatten. Bei der Tatbegehungsweise handelt es sich um eine seit einigen Jahren bekannte Masche reisender Täter. Die geschädigte Passantin beschrieb die drei Täter wie folgt: 1.Mann, etwa 50 Jahre alt, dicke Statur, trug Bart, trug ein ärmelloses Oberteil. 2.Frau, etwa 50 Jahre alt, dicke Statur, blonde Haare, trug Jeans und ein schwarzes T-Shirt. 3.Mann, etwa 20 Jahre alt, Näheres unbekannt. Die Personen sollen laut der Geschädigten vermutlich aus dem ehemaligen Jugoslawien stammen. Die weibliche Tatverdächtige soll zudem auch türkisch gesprochen haben. Eine sofortige Fahndung mehrerer Polizeistreifen nach den Tatverdächtigen verlief ohne Erfolg. Wer Angaben zu den beschriebenen Personen oder dem schwarzen Mercedes-Benz machen kann, wird gebeten, sich unter Telefon 07152 605-0 beim Polizeirevier Leonberg zu melden.

Zwei Schwerverletzte nach Unfall zwischen Fahrrad und Motorrad - Herrenberg

Am Samstagnachmittag um 15:53 Uhr wollte ein 79-jähriger Rennradfahrer bei einem Kreisverkehr nahe Herrenberg-Gültstein die Kreisstraße 1039 überqueren, übersah hierbei jedoch den herannahenden 41-jährigen Fahrer eines KTM-Motorrads. So kam es zum Zusammenstoß und Rad- und Motorradfahrer stürzten und verletzten sich beide schwer. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht. An Motorrad und Fahrrad entstand insgesamt Sachschaden in Höhe von 550 Euro. Die Kreisstraße 1039 zwischen Gültstein und Altingen wurde für die Einsatzmaßnahmen von Polizei und Rettungsdienst für eine Stunde gesperrt. Zu Verkehrsstörungen größeren Ausmaßes kam es hierdurch jedoch nicht.

Hoher Sachschaden durch Überholvorgang - A8 Gemarkung Leonberg

Ein 26-jähriger Audi-Fahrer aus Thüringen fuhr am Samstag um 11:40 Uhr nahe der Anschlussstelle Leonberg-Ost auf der A8 in Richtung München, als er einen 67-jährigen Ford-Fahrer aus Hessen überholen wollte. Beim Ausscheren zum Überholen stieß der Audi des Thüringers gegen das Heck des Ford, wodurch an beiden Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von jeweils etwa 5.000 Euro entstand. Personen kamen nicht zu Schaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg