Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ludwigsburg mehr verpassen.

12.06.2015 – 10:45

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Sindelfingen: Seniorin wird Opfer von Trickdiebinnen

Ludwigsburg (ots)

Trickdiebinnen fiel eine 67 Jahre alte Frau am Mittwoch gegen 11.30 Uhr in der Böblinger Straße zum Opfer, die ihr Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro stahlen. Die Seniorin wurde auf der Straße von einer bislang unbekannten Frau in gebrochenem Deutsch angesprochen. Zunächst versuchte sie das Mitleid ihres Opfers zu erregen und bat dann um eine Wegbeschreibung zur nächsten Apotheke. Nahezu flehend suchte sie hierbei den Körperkontakt zu der 67-Jährigen und berührte sie mit ihrer Hand im Bereich des Halses. Im weiteren Verlauf forderte die Taterin ihr Opfer auf, mit zu einem in der Nähe abgestellten PKW zu kommen, in dem ein Fahrer und eine Beifahrerin saßen. Auch von der zweiten Frau wurde die Seniorin, allerdings in einer fremden Sprache, angesprochen und währenddessen am Arm berührt. Die 67-Jährige beschrieb den beiden Frauen daraufhin den Weg zur Apotheke und ging nach Hause. Dort musste sie feststellen, dass ihr die beiden bislang unbekannten Täterinnen Arm- und Halsschmuck entwendet hatten. Stattdessen trug sie nun einen vermutlich wertlosen Armreifen, der nicht ihr gehörte. Die Täterin, die die Seniorin auf der Straße ansprach, ist etwa 30 Jahre alt und ca. 165 cm groß. Sie trug ein pinkfarbenes Kopftuch. Die Beifahrerin wurde als 45 bis 50 Jahre alt beschrieben und hatte schwarze schulterlange Haare. Der Fahrer des schwarzen PKW könnte etwa 55 bis 60 Jahre alt sein und trug eine Kopfbedeckung, die einer Gebetsmütze ähnelte. Zeugen werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Sindelfingen, Tel. 07031/697-0, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg