Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Böblingen: Verkehrsunfall mit schwer verletztem Skateboardfahrer; A8 - S-Degerloch: Verkehrsunfall mit verletzter Person; Unfallfluchten in Ludwigsburg und Remseck am Neckar

Ludwigsburg (ots) - Böblingen: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Skateboardfahrer

Am Samstag, um 20:40 Uhr, fuhr ein 18-jähriger Skateboardfahrer die abschüssige Kalkofenstraße in Richtung Schönaicher Straße, die er geradeaus überqueren wollte. Dort stieß er in die Beifahrertür einer 40-jährigen VW-Golf-Fahrerin. Anschließend stürzte er auf die Fahrbahn und zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Schaden am Fahrzeug beträgt etwa 2.000 Euro.

Gemarkung Stuttgart BAB A 8, Degerloch: Verkehrsunfall mit verletzter Person

Am Samstag, gegen 11:05 Uhr, fuhr eine 26-jährige Mazda-Fahrerin von der B27 aus Tübingen kommend auf die Überleitung zur BAB A 8 in Richtung Karlsruhe. Wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn kam sie nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Die Fahrerin wurde dabei verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro und musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Leinfelden-Echterdingen war mit sechs Fahrzeugen und 22 Wehrleuten ausgerückt.

Ludwigsburg: Unfallflucht

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 01.30 Uhr, wurde ein Anwohner im Sudetenring durch einen lauten Knall geweckt. Er schaute von seinem Balkon und sah noch einen Pkw mit quietschenden Reifen in Richtung Hauptstraße davonfahren. Zurück blieb ein geparkter Pkw, welcher auf der gesamten Fahrerseite erheblich beschädigt wurde. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 6.000 Euro. Am Unfallort konnten diverse Fahrzeugteile des Verursacherfahrzeuges aufgefunden werden. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise über eventuelle Beobachtungen an das Polizeirevier Ludwigsburg, 07141/18-5353

Remseck am Neckar: Unfallflucht

Im Zeitraum vom Samstag, 21.30 Uhr bis Sonntag, 04.45 Uhr, beschädigte bislang unbekannter Verursacher mit seinem Fahrzeug einen im Kirchenweinbergweg geparkten Pkw VW Tiguan Dieser wurde an der linken Fahrzeugfront erheblich beschädigt, Schadenshöhe etwa 4.000 EUR. Vom verursachenden Fahrzeug, es dürfte sich um ein größeres Fahrzeug handeln, konnten Teile der Beleuchtungseinrichtung vorgefunden werden. Ermittlungen bezüglich der Fahrzeugtypenbestimmung sind eingeleitet.

Hinweise bitte an den Unfallermittlungsdienst Ludwigsburg unter Tel. 07141/18-2453

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: