Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Asperg: Säureunfall

Ludwigsburg (ots) - Aufgrund eines defekten Magnetschalters sind am Mittwoch, gegen 11:30 Uhr, in der Halle eines Betriebes in der Siemensstraße beim Befüllen eines Tanks etwa 30 bis 40 Liter 33-prozentige Salzsäure ausgelaufen. Der dabei entstandene Dampf löste die Brandmeldeanlage aus. Die Mitarbeiter konnten die betroffene Halle vor Eintreffen der Feuerwehr verlassen und blieben unverletzt. Die Feuerwehr Asperg war mit fünf Fahrzeugen und 23 Einsatzkräften vor Ort und wurde unterstützt von der Besatzung eines Drehleiterfahrzeugs aus Ludwigsburg. Die Einsatzkräfte konnten die ausgetretene Säure vollständig auffangen und der Hallenboden wurde in der Folge gereinigt. Es ist kein Schadstoff ins Freie gelangt und es waren keine weiterführenden Evakuierungsmaßnahmen erforderlich.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: