Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HL: OH-Gremersdorf Mordkommission ermittelt - Öffentlichkeitsfahndung

Lübeck (ots) - Gemeinsame Medieninformation der Lübecker Staatsanwaltschaft und Polizeidirektion Lübeck ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

30.04.2015 – 15:23

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Bietigheim-Bissingen: Unfall mit schwer verletzter Person und 26.500 Euro Sachschaden

Ludwigsburg (ots)

Am Donnerstagmorgen, gegen 05.30 Uhr, ereignete sich auf der Landesstraße 1110 in Fahrtrichtung Bietigheim-Bissingen kurz vor dem Grotztunnel ein Unfall, der eine schwer verletzte Person und einen Sachschaden über 26.500 Euro forderte. Ein 29 Jahre alter Mercedes-Lenker kam aus bislang ungeklärter Ursache in einer leichten Rechtskurve auf die linke Spur der Gegenfahrbahn, worauf er dort mit dem Fiat eines 18-Jährigen zusammen stieß. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das linke Vorderrad des Mercedes abgerissen. Anschließend schleuderte der Wagen über die Gegenfahrbahn und verkeilte sich mit der Front unter der Leitplanke. Der Fiat kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte ebenfalls gegen die Leitplanke. Der 18 Jahre alte Lenker des Fiat erlitt schwere Verletzungen und wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Nachdem die Freiwillige Feuerwehr Bietigheim, die mit insgesamt 14 Wehrleuten und drei Fahrzeugen am Unfallort eingesetzt war, den Mercedes befreit hatte, musste er abgeschleppt werden. Auch der Fiat war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Während die Fahrbahn in Richtung Bietigheim-Bissingen nach einer Sperrung von etwa 15 Minuten wieder frei gegeben werden konnte, blieb die Gegenfahrspur bis gegen 07.15 Uhr gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung