Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SO: Erwitte-Bad Westernkotten - Fahndungsfotos

Erwitte (ots) - Nachdem zwei unbekannte Täter am 01. Februar 2019 in die Soletherme an der Weringhauser ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

24.02.2015 – 14:40

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Einbruch in Murr (Versuch) und Ludwigsburg, Diebstahl in Kornwestheim und Kirchheim am Neckar, Sachbeschädigung in Tamm, Verkehrsunfall in Bietigheim-Bissingen und Tamm

Ludwigsburg (ots)

Murr: Einbrecher in die Flucht geschlagen

Vom heimkehrenden Bewohner eines Wohnhauses in der Riedstraße überrascht und in die Flucht geschlagen, wurden zwei männliche Einbrecher am Montag gegen 18:35 Uhr. Die Unbekannten flüchteten durch den Garten des Hauses in Richtung Dorfweg. Obwohl der Mann sofort die Verfolgung der beiden Täter aufnahm, konnte er sie nicht mehr einholen und verlor schließlich ihre Spur. Zuvor hatten sie versucht die Terrassentür aufzuhebeln, was ihnen aber nicht gelungen war. Eine sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung erbrachte keinen Erfolg. Einer der beiden Flüchtigen ist etwa 1,80 Meter groß, schlank und trug eine dunkle hüftlange Jacke sowie eine dunkle Hose. Sein Komplize ist 1,70 Meter groß und war komplett dunkel gekleidet. Es handelte sich bei den Tätern mutmaßlich um jüngere Männer. An der Terrassentür entstand ein Sachschaden in Höhe von 300 Euro. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Hinweise nimmt der Polizeiposten Großbottwar, Telefon 07148/1625-0, entgegen.

Ludwigsburg-Poppenweiler: Firmeneinbruch

Über ein Fenster im Erdgeschoss verschafften sich bislang Unbekannte am Dienstag kurz vor 01:00 Uhr Zutritt zu einem Firmengebäude in der Ohmstraße. Zielstrebig machten sie sich im Inneren daran einen Rollcontainer sowie eine Geldkassette zu öffnen. Ob die Einbrecher auch etwas daraus entwendeten steht noch nicht fest. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Ludwigsburg unter Telefon 07141/18-5353 entgegen.

Kornwestheim: Pkw aufgebrochen

Um an ein Autoradio von geringem Wert zu gelangen, verursachte ein unbekannter Täter am Montag an einem roten VW, der im Parkhaus in der Eastleighstraße abgestellt war, einen Sachschaden in Höhe von 300 Euro. In der Zeit zwischen 10:30 Uhr und 23:30 Uhr machte der Täter sich zunächst an der Beifahrertür des Wagens zu schaffen, der in der vierten Parkebene stand. Da es ihm nicht gelang diese aufzuhebeln, schlug er kurzerhand die Scheibe ein und entwendete aus der Konsole des Fahrzeugs das Radio. Hinweise nimmt das Polizeirevier Kornwestheim, Telefon 07154/1313-0, entgegen.

Kirchheim am Neckar: Sommerreifen gestohlen

Auf Sommerreifen hatten es Unbekannte abgesehen, die sich am Montag zwischen 10:00 Uhr und 17:00 Uhr Zutritt zu einer Gemeinschaftstiefgarage in der Mörikestraße verschafften. Aus einer Parkbox ließen sie vier neue Sommerreifen auf BMW-Felgen im Wert von 2.000 Euro mitgehen. Die Reifen waren jeweils mit einem Schloss extra gesichert. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, melden sich bitte beim Polizeiposten Kirchheim am Neckar, Telefon 07143/891060.

Tamm: VW zerkratzt

Einen Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro richtete ein Unbekannter an, der am Montag zwischen 06:30 Uhr und 17:00 Uhr einen schwarzen VW ringsum zerkratzte. Der Wagen war auf einem Firmenparkplatz in der Porschestraße abgestellt. Zeugen, die Verdächtiges wahrgenommen haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Asperg, Telefon 07141/62033, in Verbindung zu setzen.

Bietigheim-Bissingen: Rollerfahrer übersehen

Einen verletzten Rollerfahrer und einen Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich kurz nach Mitternacht in der Nacht zum Dienstag an der Kreuzung Stuttgarter Straße und Gröninger Weg ereignete. Der 64 Jahre alte Lenker eines Audi befuhr die B 27 in Richtung Bietigheim-Bissingen auf der rechten der beiden Geradeausspuren. An der "rot" zeigenden Ampel bremste er sein Fahrzeug bis zum Stillstand ab. Als die Ampel auf "grün" schaltete bemerkte der 64-Jährige, dass er sich auf der falschen Spur eingeordnet hatte. Er setzte einen Meter zurück und übersah vermutlich den hinter ihm stehenden 50 Jahre alten Rollerfahrer. Durch die Kollision stürzte der 50-Jährige und musste anschließend mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.

Tamm: Auffahrunfall

Ein Sachschaden von 15.000 Euro ist das Ergebnis eines Auffahrunfalls, der sich am Montag kurz nach 12:00 Uhr auf Höhe der Hofäckerstraße ereignete. Der 38 Jahre Lenker eines Ford Transit befuhr die Asperger Straße in Richtung Ortsmitte. Dabei übersah er mutmaßlich einen verkehrsbedingt stehenden Mercedes, an dessen Steuer ein 41-Jähriger saß und fuhr ihm ins Heck. Glücklicherweise wurde durch den Aufprall niemand verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung