Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-K: 190521-4-K Mit gestohlener Bankkarte Geld abgehoben - Personenfahndung

Köln (ots) - Die Polizei Köln fahndet mit Bildern aus Überwachungskameras nach einem unbekannten Mann, der ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

07.02.2015 – 10:49

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Unfallgeschehen für die Bereiche Herrenberg, Jettingen, BAB 81 (Gem. Korntal), Steinheim, Murr und Remseck-Aldingen

Ludwigsburg (ots)

Herrenberg - frontal gegen Baum, eine schwerverletzte Person

Schwer verletzt wurde eine 21-Jährige, die am Freitag um 17.40 Uhr mit ihrem Fiesta auf der Kreisstraße 1068 von Kuppingen in Richtung Nufringen unterwegs war. Auf schneeglatter Fahrbahn geriet ihr Pkw ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Die 21-Jährige wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mittels schweren Bergegeräts befreit werden. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von 2.000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste die Kreisstraße für die Dauer von 45 Minuten voll gesperrt werden.

Jettingen - bei Ausweichmanöver von der Fahrbahn abgekommen / Unfalllfucht

Eine 33 Jahre alte Frau befuhr am Freitag gegen 16.25 Uhr mit ihrem Ford Focus die Kreisstraße 1071 von Jettingen in Richtung Gäufelden-Öschelbronn. Etwa 200 Meter nach Ortsende Jettingen musste sie einem entgegenkommenden Pkw, welcher auf der schneeglatten Fahrbahn leicht ins Schleudern geraten war, nach rechts ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Die 33-Jährige kam mit ihrem Fahrzeug hierdurch selber ins Schleudern, geriet nach links von der Fahrbahn ab und rutschte etwa drei Meter die Böschung hinunter. Glücklicherweise blieben die Fahrerin sowie ihre beiden Kinder unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 4.000 Euro. Der entgegenkommende Fahrzeuglenker, welcher den Unfall verursacht hatte, war ohne anzuhalten weitergefahren. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Herrenberg, Telefon 07032/27080, zu melden.

A 81, Gemarkung Korntal-Münchingen - nach Zusammenstoß geflüchtet

Am Freitag um 17.35 Uhr wechselte ein 54-Jähriger mit seinem Opel Vectra im Ausfahrtsbereich der Anschlussstelle Zuffenhausen vom linken auf den rechten Fahrstreifen. Hierbei streifte er den Peugeot eines 58-Jährigen. Beide Fahrzeuge kollidierten daraufhin mit der rechten Leitplanke. Nachdem Zusammenstoß flüchtete der Unfallverursacher mit seinem Pkw auf die B 10, konnte jedoch von einem Zeugen verfolgt werden. Dieser fuhr ihm bis zu seiner Wohnanschrift in Höfingen hinterher, wo er kurze Zeit später von einer Streife angetroffen werden konnte. Da der 54-Jährige unter Alkoholeinfluss stand, wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Bei der Kollision war Sachschaden in Höhe von etwa 13.000 Euro entstanden.

Remseck-Aldingen: Fußgängerin angefahren

Am Freitagnachmittag kam es an der Kreuzung Neckarstraße / Kornwestheimer Straße zu einer Kollision zwischen einem Citroen-Fahrer und einer Fußgängerin. Der 25-jährige Pkw-Lenker hatte die Neckarstraße in Richtung Cannstatter Straße befahren und wollte nach links in die Kornwestheimer Straße abbiegen. Hierbei übersah er die 42-jährige Fußgängerin, welche gerade die Kornwestheimer Straße überquerte. Die Fußgängerin erlitt leichte Verletzungen, sie wurde vom Rettungsdienst zur Behandlung ins Krankenhaus verbracht. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro.

Steinheim - Vorfahrt missachtet

17.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Freitag um 16.45 Uhr in Steinheim ereignete. Eine 21-Jährige Frau wollte mit ihrem Fiesta von der Wahlwiesenstraße geradeaus über die Kreuzung in Richtung Brühlstraße fahren. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt eines von rechts kommenden 35-Jährigen, der mit seinem Ford Galaxy die Industriestraße befahren hatte.

Murr - geparktes Fahrzeug angefahren / Zeugenaufruf nach Unfallflucht

Am Freitag zwischen 14.00 und 17.00 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Lkw-Fahrer beim Wenden oder Rückwärtsfahren einen im Burgweg abgestellten Klein-Lkw und verließ anschließend unerlaubt die Unfallstelle. Vom flüchtigen Fahrzeug konnten grüne Lackantragungen gesichert werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Marbach, Telefon 07144/9000, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg