Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ludwigsburg mehr verpassen.

15.01.2015 – 16:32

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Einbruch Ludwigsburg, Remseck/N., Korntal-Münchingen; Verkehrsunfall Marbach/N., Bietigheim-Bissingen; Brand Bietigheim-Bissingen; Sachbeschädigung Ditzingen

Ludwigsburg (ots)

Ludwigsburg: Einbrecher auf frischer Tat ertappt

Gleich mehrere aufmerksame Zeugen alarmierten am Mittwoch gegen 21:30 Uhr die Polizei, nachdem sie beobachten konnten, wie ein zu diesem Zeitpunkt noch unbekannter Täter eine Apotheke in der Westfalenstraße heimsuchte. Um in die Räumlichkeiten zu gelangen, zerschlug der Einbrecher die Scheibe der Eingangstür und stieg ein. Die zwischenzeitlich vor Ort eingetroffenen Beamten umstellten die Apotheke und forderten den Täter zum Verlassen auf, was dieser tat. Sie nahmen ihn vorläufig fest und verständigten den Rettungsdienst, da der 31-Jährige sich bereits beim Eindringen in die Räumlichkeiten leicht verletzt hatte. Diebesgut führte er nicht mit sich. Der entstandene Sachschaden wurde auf mehrere hundert Euro beziffert. In seiner anschließenden polizeilichen Vernehmung räumte er den Tatvorwurf ein. Auf Weisung der Staatsanwaltschaft Stuttgart wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.

Remseck am Neckar: Einbruch in Wohnhaus

Ein unbekannter Täter machte sich im Zeitraum zwischen Mittwoch 18:00 Uhr und Donnerstag 08:00 Uhr an einem Fenster im Erdgeschoss eines Wohnhauses in der Goethestraße zu schaffen, indem er versuchte es aufzuhebeln. Als dies misslang wandte er sich der Haustür zu und brach diese auf. Im Gebäudeinneren durchsuchte er sämtliche Wohnräume. Ob etwas entwendet wurde steht noch nicht fest. Der Sachschaden wurde mit etwa 100 Euro angegeben. Hinweise nimmt der Polizeiposten Remseck am Neckar, Tel. 07146/28082-0, entgegen.

Korntal-Münchingen: Einbruch in Gaststätte

Vermutlich auf Bargeld abgesehen hatten es unbekannte Einbrecher, die sich in den frühen Donnerstagmorgen an einer Gaststätte in der Kornwestheimer Straße zu schaffen machten. Um in die Räumlichkeiten zu gelangen, rissen sie zunächst den Rollladen an einem Fenster ab, schlugen anschließend das Fenster zum Gastraum ein und stiegen ein. Im Gebäudeinneren brachen sie mehrere Geldspielautomaten auf und entnahmen das enthaltene Bargeld in noch nicht bekannter Höhe. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Ditzingen unter Telefon 07156/4352-0 entgegen.

Marbach am Neckar: Unfall mit mehreren Beteiligten

Zwei verletzte Beteiligte und einen Sachschaden in Höhe von 15.500 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Mittwoch gegen 17:45 Uhr in der Rielingshäuser Straße ereignet hat. Der 45 Jahre alte Fahrer eines Opel stand verkehrsbedingt auf Höhe von Gebäude Nummer 19 wegen einer "rot" zeigenden Ampel und ließ die Einmündung der dortigen Einfahrt zum Bahnhof frei, damit Fahrzeuge sich von dort in die Rielingshäuser Straße einordnen konnten. Hinter ihm stand ein Ford, an dessen Steuer ein 48-Jähriger saß. Der 34 Jahre alte Lenker eines Fiat nutzte die Gelegenheit aus der Einfahrt heraus zu fahren und querte die Fahrbahn. Dabei übersah er vermutlich die von rechts kommende 72-jährige VW-Fahrerin, so dass es zum Zusammenstoß kam. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW auf den Gehweg rechts geschleudert und prallte frontal gegen einen Baum. Der Fiat krachte zunächst gegen den stehenden Opel und im weiteren Verlauf noch auf den Ford. Die 72-Jährige wurde durch den Unfall schwer, eine 33 Jahre alte Beifahrerin im Fiat leicht verletzt. Beide kamen mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Sowohl der Fiat, als auch der VW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Bietigheim-Bissingen: Auffahrunfall mit drei beteiligen Fahrzeugen

Am Donnerstag ereignete sich gegen 07.50 Uhr ein Unfall in der Karl-Mai-Allee, bei dem eine Person leicht verletzt wurde und ein Sachschaden über 14.000 Euro entstand. Drei PKW-Lenkerinnen befuhren hintereinander die Karl-Mai-Allee in Richtung Bundesstraße 27. Als die Vorderste, eine 39-jährige VW-Fahrerin, ihr Fahrzeug aufgrund stockenden Verkehrs abbremsen musste, fuhren die beiden von hinten herannahenden Frauen, eine 49 Jahre alte Audi-Lenkerin und eine 46-jährige Renault-Fahrerin, auf. Die 39-Jährige wurde hierdurch leicht verletzt. Ihr VW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Bietigheim-Bissingen: Brand eines Müllcontainers

Aus bislang ungeklärter Ursache kam es am Donnerstag gegen 08:20 Uhr in einem verschlossenen Anbau des Bahnhofs zum Brand eines Müllcontainers, in dem Restmüll entsorgt wird. Mutmaßlich wurde das Feuer durch einen glimmenden Gegenstand verursacht. Die Feuerwehr Bietigheim-Bissingen, die mit drei Fahrzeugen und 18 Wehrleuten vor Ort war, konnte es schnell löschen und entlüftete anschließend die Räumlichkeiten. Personen kamen nicht zu Schaden. Der Raum wurde durch das Feuer nicht beschädigt.

Ditzingen-Heimerdingen: Sachbeschädigungen durch Farbschmierereien

Einen Sachschaden über etwa 5.000 Euro verursachten bislang unbekannter Täter, als sie am Montag zwischen 18.00 Uhr und 19.30 Uhr in der Weissacher Straße, im "Strohgäuring" und im Fußweg "Baumreute" mutmaßlich mit Sprühfarbe ihr Unwesen trieben. Die Unbekannten hantierten mit neonpinkem und neongelbem Spray und hinterließen auf mehreren Garagenwänden und Mülleimern, mehreren Laternenmasten und Straßenschildern sowie einem Ampeltaster Schriftzeichen und Symbole. Der Polizeiposten Hemmingen, Tel. 07150/2092-0, sucht nun Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg