Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Bereich Böblingen: Verkehrsunfall in Leonberg (3) und Renningen

Ludwigsburg (ots) - Leonberg: Unfall mit zwei leicht Verletzten

Zwei leicht verletzte Beteiligte und ein Sachschaden über etwa 8.000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Donnerstag gegen 12.45 Uhr in der Römerstraße ereignete. Eine 67-jährige Opel-Fahrerin wollte vom Wertstoffhof auf die Römerstraße einfahren und übersah hierbei vermutlich eine von links kommende 69 Jahre alte VW-Lenkerin. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Autos, wodurch die beiden Fahrerinnen verletzt wurden. Die 69-Jährige musste aufgrunddessen mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Für die Dauer von etwa 15 Minuten regelte die Polizei den Verkehr in der Römerstraße.

Leonberg: Vorfahrtsverletzung

Am Donnerstag ereignete sich in der Hindenburgstraße gegen 18.40 Uhr ein Unfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden und ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro entstand. Ein 48-jähriger VW-Lenker war auf der Hindenburgstraße in Richtung Brennerstraße unterwegs, während eine 20 Jahre alte Audi-Lenkerin von der Wilhelmstraße in die Hindenburgstraße einfahren wollte. Vermutlich übersah die junge Fahrerin den PKW des 48-Jährigen, nahm dem Mann die Vorfahrt und es kam zum Zusammenstoß. Beide Fahrzeuglenker wurden verletzt. Die 20-Jährige musste anschließend mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Leonberg: Fußgängerin schwer verletzt

Die Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg, Tel 0711/6968-0, sucht Personen, die am Donnerstag kurz nach 16.00 Uhr Zeugen eines Unfalls in der Bahnhofstraße wurden. Ein 13-jähriges Mädchen war zunächst auf der rechten Gehwegseite der Bahnhofstraße, parallel zur Mühlstraße verlaufend, unterwegs. Vermutlich betrat sie im weiteren Verlauf unvermittelt die Fahrbahn und kollidierte mit einer in Richtung Bahnhof fahrenden 67-jährigen Daimler-Lenkerin. Der hinzugezogene Rettungsdienst lieferte das schwer verletzte Kind in ein Krankenhaus ein. Die PKW-Fahrerin und ihr 73-jähriger Beifahrer erlitten einen Schock. An dem Mercedes entstand ein Sachschaden über etwa 1.000 Euro.

Renningen - Malmsheim: PKW überschlägt sich

Glück im Unglück hatte ein 20-jähriger Suzuki-Lenker am Donnerstag gegen 21.40 Uhr auf der Kreisstraße 1013 zwischen Malmsheim und Weil der Stadt. Der junge Mann war vermutlich etwas zu schnell in Richtung Weil der Stadt unterwegs, so dass er am Ende einer Rechtskurve, im Bereich der Deponie, zunächst ins Schleudern kam. Er verlor dann die Kontrolle über sein Fahrzeug, das infolgedessen nach links von der Fahrbahn abkam und sich überschlug. Der 20-Jährige blieb unverletzt und alarmierte selbst die Polizei. Sein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 5.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: