Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Verkehrsunfall in Korntal-Münchingen, Vaihingen an der Enz, Ludwigsburg und Möglingen, Sachbeschädigung in Ingersheim

Ludwigsburg (ots) - Korntal-Münchingen: Hoher Sachschaden bei Unfall

Aus bislang unbekannter Ursache ereignete sich am Dienstag gegen 00.45 Uhr in der Schwieberdinger Straße ein Unfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde und ein Sachschaden über 47.000 Euro entstand. Ein 54-jähriger Mercedes-Lenker befuhr die Schwieberdinger Straße in Fahrtrichtung Stuttgart und übersah hierbei vermutlich einen am Straßenrand abgestellten Sprinter. Er fuhr auf den Transporter auf, wodurch dieser weiter auf einen VW und einen Lancia geschoben wurde, die in einer angrenzenden Hofeinfahrt standen. Der 54-Jährige musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Sein Mercedes war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.

Vaihingen an der Enz: Gegen Baum gefahren

Glücklicherweise glimpflich verlief ein Unfall, der sich am Montag kurz nach 16.00 Uhr auf der Landesstraße 1131 zwischen Horrheim und Gündelbach ereignet hat. Ein 22-jähriger VW-Lenker war auf dieser Strecke unterwegs und kam aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Nachdem der PKW zunächst einen im Grünstreifen stehenden Baum gestreift hatte, prallte er anschließend frontal gegen einen weiteren. Der 22-Jährige wurde dabei leicht verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der VW war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro.

Ludwigsburg: Vorfahrtsverletzung

Eine leicht verletzte Beteiligte und etwa 10.000 Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Montag gegen 19.45 Uhr in der Schorndorfer Straße ereignete. Eine 47-jährige Toyota-Fahrerin wollte von der Vischerstraße nach links in die Schorndorfer Straße abbiegen und übersah hierbei vermutlich eine 22 Jahre alte Ford-Lenkerin, die aus dieser Richtung heran nahte. Als die 47-Jährige abbog, kollidierten die beiden Fahrzeuge. Da die Ford-Fahrerin noch versuchte auszuweichen, fuhr sie anschließend über die Gegenfahrbahn in den Grünstreifen und prallte dort gegen einen Baum. Durch den Unfall wurde die junge Frau verletzt. Beide PKW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Möglingen: Auffahrunfall

Am Montag ereignete sich gegen 19.20 Uhr auf der Landesstraße 1140 im Bereich der Autobahnauffahrt in Richtung Stuttgart ein Unfall, bei dem ein Sachschaden von etwa 18.000 Euro entstand. Ein 20-jähriger Peugeot-Fahrer befuhr die rechte der beiden Linksabbiegerspuren, die anschließend auf die Autobahn 81 führen, und übersah vermutlich einen 45 Jahre alten Mercedes-Lenker der vor ihm an der roten Ampel stand. Der 20-Jährige fuhr auf den Mercedes auf, wodurch beide PKW so stark beschädigt wurden, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten.

Ingersheim - Großingersheim: Reifen aufgeschlitzt

Ein bislang unbekannter Täter beschädigte zwischen Sonntag 17.00 Uhr und Montag 11.30 Uhr einen Mercedes, der auf einem Parkplatz vor einem Mehrfamilienhaus in der Krebsgasse stand. Vermutlich mit einem Messer schlitzte der Unbekannte beide Hinterreifen des Autos auf. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Bietigheim-Bissingen, Tel. 07142/405-0, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: