Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Sachbeschädigung in Remseck am Neckar, Diebstahl in Kornwestheim und Ludwigsburg, Verkehrsunfall in Möglingen und Bietigheim-Bissingen

Ludwigsburg (ots) - Remseck am Neckar - Neckarrems: Sachbeschädigungen am Neckarstrand

Einen Sachschaden von insgesamt etwa 4.000 Euro verursachten bislang unbekannte Täter, die den Infopavillon am Neckarstrand beschädigten. Zunächst machten sich Unbekannten am ersten Novemberwochenende an dem in den Pavillon integrierten Monitor zu schaffen. Sie schlugen vermutlich auf diesen ein, so dass das Abdeckglas splitterte. Einen zweiten Fall von Vandalismus musste die Stadt Remseck am Neckar nun Ende vergangener Woche feststellen. Von Donnerstag auf Freitag randalierten erneut Unbekannte am Neckarstrand und schlugen nun in den bereits demolierten Monitor ein Loch. Des Weiteren beschädigten die Täter eine Glasfront des Infopavillons. Ob für beide Taten dieselben Täter in Frage kommen, muss noch ermittelte werden. Der Polizeiposten Remseck am Neckar, Tel. 07146/28082-0, bittet Zeugen, sachdienliche Hinweise zu melden.

Kornwestheim: Diebstahl auf Baustelle

Das Polizeirevier Kornwestheim, Tel. 07154/1313-0, sucht Zeugen, die zwischen Sonntag 10.30 Uhr und Montag 13.00 Uhr einen Diebstahl auf einer Baustelle im Eichenweg beobachten konnten. Bislang unbekannte Täter entwendeten etwa 450 Meter Starkstromkabel, ließen aus zwei Baggern etwa 250 Liter Dieselkraftstoff ab, den sie ebenfalls stahlen, und brachen in einen Baucontainer ein. Ob die Einbrecher im Container etwas Stehlenswertes fanden, muss noch ermittelt werden. Bisher beläuft sich der Wert des Diebesguts auf mehrere tausend Euro. Die Höhe des verursachten Sachschadens steht noch nicht fest.

Ludwigsburg: Gartenhäuser aufgebrochen

Zwischen Freitag 10.30 Uhr und Montag 09.00 Uhr machte sich ein bislang unbekannter Täter in einer Kleingartenanlage im Bereich der Seeschlossstraße zu schaffen. Vermutlich gelang es ihm ein Loch in einen Zaun zu schneiden, der an das Gelände abgrenzt und vor unberechtigtem Zugang schützen soll. Auf diese Weise verschaffte er sich Zutritt zur Anlage und betrat anschließend mindestens zehn Grundstücke. Dabei brach er ebenso viele Gartenhäuser auf, die er mutmaßlich auch alle durchsuchte. Ob er hierbei Beute machten konnte, muss noch geklärt werden. Zeugen und insbesondere Geschädigte werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Ludwigsburg-Eglosheim, Tel. 07141/22150-0, in Verbindung zu setzen.

Möglingen: Verkehrsunfallflucht

Am Montag ereignete sich gegen 12.10 Uhr in der Daimlerstraße eine Verkehrsunfallflucht, zu der das Polizeirevier Kornwestheim, Tel. 07154/1313-0, nun Zeugen sucht. Während ein 28-jähriger Audi-Lenker von der Daimlerstraße nach links in die Robert-Bosch-Straße abbog, nahm ihm ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker, der von der Robert-Bosch-Straße in die Daimlerstraße fuhr, die Vorfahrt und touchierte hierbei das Heck des Audi. Ohne sich im Anschluss um den verursachten Sachschaden von etwa 1.000 Euro zu kümmern, machte sich der Unbekannte, der eventuell mit einem blauen Opel unterwegs war, anschließend davon.

Bietigheim-Bissingen: Auffahrunfall

Am Montag gegen 13.15 Uhr eignete sich in der Stuttgarter Straße an der Kreuzung Etzelstraße und Gröninger Weg in Fahrtrichtung Ludwigsburg ein Auffahrunfall, bei dem ein Sachschaden von etwa 14.000 Euro entstand. Vermutlich aus Unachtsamkeit fuhr ein 42-jähriger Mercedes-Fahrer auf den Volvo eines 49-Jährigen auf. Da der Unfallhergang bislang noch nicht abschließend geklärt werden konnte, bittet das Polizeirevier Bietigheim-Bissingen, Tel. 07142/405-0, Zeugen, die den Unfall beobachten konnten, sich zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: