Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Verkehrsunfälle in Weil der Stadt, Ludwigsburg (2 x), Sindelfingen, Bietigheim-Bissingen und Kornwestheim

Ludwigsburg (ots) - Weil der Stadt: Motorradfahrer übersehen

Am Freitag um 15.15 Uhr befuhr eine 44-Jährige mit ihrem Golf die B 295 von Simmozheim in Richtung Weil der Stadt. Nach eigenen Angaben habe sie rechtzeitig geblinkt, um nach links auf einen Parkplatz abzubiegen. Hierbei kollidierte sie mit einem 54-jährigen Motorradfahrer, der gerade im Begriff gewesen war, die Pkw-Lenkerin zu überholen. Der Motorradfahrer stürzte und schleuderte auf die Gegenfahrbahn, er wurde leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro.

Ludwigsburg: Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen

Vier beteiligte Fahrzeuge, 18.500 Euro Sachschaden und eine leicht verletzte Person sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalles, der sich am Freitag um 18.10 Uhr auf der B 27 zwischen Bietigheim-Bissingen und Ludwigsburg ereignete. Ein 24-Jähriger, der mit seinem Audi in Richtung Ludwigsburg unterwegs gewesen war, hatte in Höhe der Autobahnanschlussstelle zu spät gemerkt, dass die Fahrzeuge vor ihm bereits verkehrsbedingt zum Stehen gekommen waren. Er fuhr auf einen Audi auf, der durch die Wucht des Aufpralls noch auf zwei davor stehende Fahrzeuge geschoben wurde. Durch die Kollision wurde die 64-jährige Beifahrerin im Audi leicht verletzt, sie wurde durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Ludwigsburg: zwei Fahrgäste im Linienbus leicht verletzt

Am Freitag um 17.00 Uhr fuhr der 50-jährige Fahrer eines Klein-Lkw von der Vischerstraße rückwärts in die Schorndorfer Straße. Hierbei übersah er eine 78-jährige Mitsubishi-Fahrerin, die die Schorndorfer Straße stadtauswärts unterwegs war. Durch die Kollision wurde der Pkw auf die Gegenfahrbahn geschoben, so dass der Fahrer eines entgegenkommenden Linienbusses stark abbremsen musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Durch das Bremsmanöver wurden zwei weibliche Fahrgäste im Alter von 23 und 71 Jahren leicht verletzt. Die 23-Jährige, die sich den Kopf angeschlagen hatte, musste mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

Sindelfingen: Radfahrer übersehen

Ein 33-jähriger Mercedes-Lenker fuhr am Freitag um 08.20 Uhr von einem Parkplatzgelände nach rechts in die Benzstraße ein. Hierbei übersah er einen von links kommenden 46-jährigen Radfahrer, der durch den Zusammenstoß zu Boden stürzte und sich leicht verletzte. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2.500 Euro.

Bietigheim-Bissingen: Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen

Am Freitag um 19.40 Uhr befuhr ein 18-Jähriger mit seinem Fiesta die Stuttgarter Straße in Richtung Ludwigsburg. Kurz nach der Einmündung Mühlwiesenstraße erkannte er zu spät, dass ein 39-jähriger Opel-Lenker verkehrsbedingt vor ihm abbremsen musste, und fuhr auf diesen auf. Eine 53-Jährige, die mit ihrem Pkw hinter dem Fiesta gefahren war, konnte ebenfalls nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf das Fahrzeug des 18-Jährigen auf. Es entstand Sachschaden in Höhe von 12.000 Euro. Der Fiesta musste abgeschleppt werden.

Kornwestheim: nach Unfall zu Fuß geflüchtet

Ein 31 Jahre alter Mann befuhr am Samstag gegen 03.00 Uhr mit seinem Passat die Solitudeallee stadteinwärts. Infolge Alkoholeinwirkung fuhr er ungebremst auf einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Mercedes und schob diesen drei Meter nach vorne. Ein Zeuge konnte erkennen, dass der Fahrer aus dem Passat ausstieg und Richtung Kornwestheim rannte. Kurze Zeit später konnte dieser an der Einmündung Westrandstraße / Holzgrundstraße angetroffen werden. Die Entnahme einer Blutprobe wurde durchgeführt und der Führerschein des Unfallverursachers beschlagnahmt. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von 13.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: