Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Bereich Böblingen: Verkehrsunfall in Böblingen (2), Leonberg, Sindelfingen, Holzgerlingen, BAB 81 - Gemarkung Sindelfingen (2)

Ludwigsburg (ots) - Böblingen: Schwerer Unfall auf der B 464

Mit schweren Verletzungen brachte der Rettungsdienst am Donnerstag eine 53-Jährige in ein Krankenhaus, nachdem sie gegen 07:40 Uhr auf der Bundesstraße 464 in einen Verkehrsunfall verwickelt worden war. Aus bisher noch ungeklärter Ursache kam die Ford-Fahrerin in einer Rechtskurve am Holzgerlinger First auf regennasser Fahrbahn nach rechts von der Straße ab, als sie in Richtung Holzgerlingen unterwegs war. Dabei überschlug sich der Pkw, geriet in eine Böschung und prallte mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Die Fahrerin wurde im Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Für die Dauer der Bergungsarbeiten und Unfallaufnahme wurde die Tübinger Straße zwischen der Bundesstraße und Freiburger Allee bis gegen 09:10 Uhr vollständig gesperrt. Der Ford war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 9.000 Euro.

Böblingen: Unfallflucht - Zeugenaufruf

Ohne sich um den verursachten Schaden von etwa 400 Euro zu kümmern, machte ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker sich aus dem Staub, nachdem er am Mittwoch in der Zeit zwischen 12:10 Uhr und 12:45 Uhr einen Kia beschädigt hatte. Der Kia war am rechten Fahrbahnrand des Wilhelmine-Reichard-Weg abgestellt. Der Unbekannte touchierte den Pkw am linken Außenspiegel, so dass dieser zerstört wurde. Möglicherweise handelte es sich bei dem Verursacherfahrzeug um einen Lkw mit weiß-gelber Lackierung im Bereich der Ladebordwandkante. Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031/13-2500, in Verbindung zu setzen.

Leonberg: Fußgänger bei Unfall leicht verletzt

Weil eine 22 Jahre alte Nissan-Lenkerin am Mittwoch kurz vor 19:30 Uhr in der Römerstraße ein Lokal suchte, übersah sie vermutlich einen 34-jährigen Fußgänger, so dass sie ihn erfasste. Der Mann war gerade dabei den Zebrastreifen zu überqueren. Durch die Kollision fiel er zu Boden und verletzte sich leicht. Er wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Sindelfingen: Radfahrerin bei Unfall leicht verletzt

Am Mittwoch gegen 18:20 Uhr wurde eine 62-jährige Radfahrerin in einen Verkehrsunfall verwickelt und dabei leicht verletzt. Die Radlerin war auf dem Radweg in der Mercedesstraße unterwegs, als ein 39 Jahre alter Lenker eines Renault aus der Hanns-Martin-Schleyer-Straße nach rechts in die Mercedesstraße abbog. Vermutlich weil der die Dame übersah, stießen die beiden zusammen, so dass die Radfahrerin stürzte.

Holzgerlingen: Auffahrunfall

Vermutlich weil eine 40 Jahre alte Pkw-Lenkerin am Mittwoch gegen 17:30 Uhr nicht rechtzeitig bemerkte, dass die vor ihr auf der Bundesstraße 464 fahrende 68-jährige Fahrerin eines Daimler-Benz bremsen musste, fuhr sie ihr ins Heck. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die 40-Jährige leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 9.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

BAB 81 - Gemarkung Sindelfingen: Auffahrunfall zwischen mehreren Lkw

Am Mittwoch kurz vor 13:00 Uhr ereignete sich kurz vor dem Autobahnkreuz Stuttgart in Fahrtrichtung Stuttgart ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Lkw. Wegen Arbeiten an den Schutzplanken musste der rechte Fahrstreifen dort gesperrt werden, so dass sich ein Stau bildete und der 33 Jahre alte Lenker eines Ford Transit plötzlich bis zum Stillstand bremsen musste. Hinter ihm war der 43 Jahre alte Fahrer eines Mitsubishi Canter unterwegs, der ebenfalls noch rechtzeitig bremste. Bevor er allerdings anhalten konnte, fuhr im bereits der 33 Jahre alte Lenker eines Sattelzuges hinten auf und schob ihn noch auf seinen Vordermann. Durch die Wucht des Aufpralls wurden die Fahrer des Ford sowie des Mitsubishi leicht verletzt. Sowohl der Sattelzug, als auch der Ford waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 16.000 Euro.

BAB 81 - Gemarkung Sindelfingen: Ins Schleudern geraten

Glücklicherweise unverletzt überstand ein 30-jähriger VW-Lenker einen Verkehrsunfall, der sich am Mittwoch gegen 19:30 Uhr zwischen den Anschlussstellen Böblingen-Ost und Böblingen/Sindelfingen ereignet hat. Der 30-Jährige war auf der linken Fahrspur unterwegs und fuhr vermutlich aufgrund von Unachtsamkeit nach links gegen die Bordsteinkante. Der VW geriet ins Schleudern, prallte in die Schutzplanken und kam im Grünstreifen zum Stehen. Er war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wurde mit 10.000 Euro beziffert. Aufgrund ausgelaufener Betriebsstoffe wurde die Autobahnmeisterei Herrenberg an die Unfallörtlichkeit gerufen, die den Bereich abstreute.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: