Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Verkehrsunfall in Vaihingen an der Enz, Ludwigsburg (2), Benningen am Neckar und Löchgau

Ludwigsburg (ots) - Vaihingen an der Enz: Bei Unfall leicht verletzt

Eine Leichtverletzte und ein Sachschaden in Höhe von 8.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Montag gegen 12:30 Uhr in der Hans-Krieg-Straße ereignete. Der 73 Jahre alte Fahrer eines VW Passat querte von der Planckstraße kommend die Hans-Krieg-Straße in Richtung Floschweg und übersah dabei vermutlich die auf der Hans-Krieg-Straße stadteinwärts fahrende 71-jährige Lenkerin eines VW Golf. Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge, wodurch die 71-Jährige leicht verletzt wurde. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Ludwigsburg: Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung

Eine zufällig vorbeifahrende Polizeistreife konnte am Montag kurz nach 15:00 Uhr beobachten, wie ein 35 Jahre alter Fahrer eines Ford vergeblich versuchte zu parken. Dabei prallte der Mann in der Alt-Württemberg-Allee mehrmals langsam gegen einen dort abgestellten blauen VW. Die Beamten schritten ein und stellten bei dem 35-Jährigen Alkoholgeruch fest. Er musste sich einer Blutprobe unterziehen und sein Führerschein wurde einbehalten. Der entstandene Sachschaden an dem VW wurde mit etwa 1.500 Euro beziffert.

Ludwigsburg: Verkehrsunfallflucht - Zeugenaufruf

Ein bislang Unbekannter beschädigte am Montag zwischen 10:30 Uhr und 13:30 Uhr einen auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Wöhlerstraße geparkten VW im hinteren linken Fahrzeugbereich. Vermutlich wurde der Schaden durch die Ladung eines Einkaufswagens verursacht. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von 750 Euro zu kümmern, machte sich der Verursacher sich davon. Das Polizeirevier Ludwigsburg, Telefon 07141/18-5353, sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verursacher geben können.

Benningen am Neckar: Verkehrsunfall aufgrund dichten Nebels

Vermutlich wegen dichten Nebels wurde ein 64 Jahre alter Fahrer eines Fiat am Montag gegen 23:00 Uhr auf der Kreisstraße 1672 in einen Unfall verwickelt und leicht verletzt. Er war von Benningen in Richtung Freiberg unterwegs und wollte an der Einmündung zur Landesstraße 1129 nach rechts abbiegen. Dabei erkannte er die Einmündung mutmaßlich nicht rechtzeitig und fuhr geradeaus auf die dortige Verkehrsinsel auf. Er prallte gegen ein Verkehrszeichen, so dass sein Fahrzeug sich überschlug und auf dem Dach liegen blieb. Der 64-Jährige konnte sich selbständig aus dem Auto befreien. Der Fiat war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Wegen ausgelaufener Betriebsflüssigkeiten kam die Feuerwehr Ludwigsburg ebenfalls an den Unfallort.

Löchgau: Auffahrunfall

Ein Sachschaden von 11.000 Euro ist das Ergebnis eines Auffahrunfalls, der sich am Montag gegen 13:10 Uhr am Kreisverkehr der Landesstraße 1141 ereignete. Der 78 Jahre alte Lenker eines Mitsubishi war auf der Landesstraße 1107 von Bietigheim kommend in Richtung Löchgau unterwegs. Am Kreisverkehr zur Landesstraße 1141 musste er verkehrsbedingt bremsen. Dies bemerkte der hinter ihm fahrende 47 Jahre alte Fahrer eines Ford vermutlich zu spät und fuhr nahezu ungebremst auf den Mitsubishi auf. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: