Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Einbrüche in Schwieberdingen (2), Kornwestheim (2) und Vaihingen an der Enz, Trunkenheit im Verkehr in Ludwigsburg, Verkehrsunfall in Bietigheim-Bissingen und Vaihingen an der Enz

Ludwigsburg (ots) - Schwieberdingen: Tageswohnungseinbrüche

Am Dienstag machten sich bislang unbekannte Täter zwischen 16.00 Uhr und 18.30 Uhr an zwei Häusern im Anlagenweg und in der Hemminger Straße zu schaffen. Während die Einbrecher im Anlagenweg über eine nicht verschlossene Terrassentür in die Wohnräume eindringen konnten, schlugen sie in der Hemminger Straße nach zunächst durchgeführten Hebelversuchen die Scheibe der Terrassentür mit einem Pflasterstein ein. In beiden Gebäuden durchsuchten sie die Zimmer. Während sie das Haus im Anlagenweg ohne Diebesgut verließen, entwendeten sie aus dem Gebäude in der Hemminger Straße Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro. Dort hinterließen sie außerdem einen Sachschaden über etwa 2.000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Schwieberdingen, Tel. 07147/27406-0, entgegen.

Kornwestheim: Einbrüche in Wohnungen

Gleich zwei Wohnungen eines Mehrfamilienhauses in der Lammstraße wurden zwischen vergangenem Mittwoch 21.00 Uhr und Dienstag 17.00 Uhr von einem bislang unbekannten Täter aufgebrochen. Vermutlich da sich der Einbrecher nach dem ersten Aufbruch in einer leerstehenden Wohnung wiederfand, machte er sich im Anschluss auch noch an der gegenüberliegenden Wohnungstür zu schaffen. Um in die Räumlichkeiten zu gelangen, brach der Täter in beiden Fällen die Türschlösser auf. Nachdem er die Zimmer und das Inventar der zweiten Wohnung durchsucht hatte, verließ er sie mutmaßlich ebenfalls ohne Diebesgut. Die Höhe des entstandenen Sachschadens, steht noch nicht fest. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Kornwestheim, Tel. 07154/1313-0, in Verbindung zu setzen.

Vaihingen an der Enz - Enzweihingen: Einbruch in Wohnung

Bislang unbekannte Täter gelangten am Dienstag zwischen 10.00 Uhr und 14.40 Uhr über einen im Hochparterre gelegenen Balkon, in eine Wohnung in der Vaihinger Straße, indem sie dessen Tür gewaltsam öffneten. Im Innern betraten die Einbrecher mehrere Räume, die sie zum Teil auch durchsuchten. Bisher konnte noch nicht festgestellt werden, ob sie etwas entwendeten. Auch die Höhe des verursachten Sachschadens steht noch nicht fest. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Vaihingen an der Enz, Tel. 07042/941-0, entgegen.

Ludwigsburg: Trunkenheit im Verkehr

Ein aufmerksamer 49-jähriger Verkehrsteilnehmer meldete sich am Dienstag gegen 06.40 Uhr bei der Polizei und äußerte den Verdacht soeben Zeuge einer Trunkenheitsfahrt geworden zu sein. Er hatte eine Frau im Bereich einer Tankstelle in der Stuttgarter Straße beobachtet, die zunächst Probleme hatte aus ihrem Fahrzeug auszusteigen. Als sie schließlich vom Tankstellengelände auf die Bundesstraße 27 in Richtung Stuttgart fuhr, touchierte sie einen Randstein. Um einen Zusammenstoß mit der Dame zu verhindern, mussten weitere Fahrzeuglenker, die in die gleiche Richtung unterwegs waren, abbremsen. Bei der Fahrerin handelte es sich um eine 63-Jährige, die schließlich ermittelt und an ihrer Wohnanschrift angetroffen werden konnte. Da die Beamten bei ihr Alkoholgeruch wahrnahmen, unterzog sie sich einer Blutentnahme und ihr Führerschein wurde beschlagnahmt. Das Polizeirevier Ludwigsburg, Tel. 07141/18-5353, bittet nun insbesondere die Zeugen, die die Fahrt der 63-Jährigen auf der B 27 beobachten konnten, sich zu melden.

Bietigheim-Bissingen: Verkehrsunfallflucht

Besonders dreist verhielt sich ein zunächst unbekannter Fahrzeuglenker, der am Dienstag zwischen 19.15 Uhr und 19.30 Uhr unter den Augen von Zeugen in der Turmstraße einen am Straßenrand geparkten Renault beschädigte. Beim Rückwärtsfahren touchierte er den PKW mit seinem BMW, verursachte einen Schaden über etwa 800 Euro und wollte sich daraufhin davon machen. Nur durch das beherzte Einschreiten der Zeugen ließ sich der Unbekannte dazu bringen, einen Namen und eine Telefonnummer an dem Renault zu hinterlassen, bevor er dann davon fuhr. Wie der Besitzer des beschädigten Renault kurz darauf feststellen musste, waren die notierten Daten jedoch wohl frei erfunden. Zwischenzeitlich konnte der 19-jährige BMW-Lenker ermittelt werden. In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass auch das Hinterlassen einer solchen Nachricht, die nur Name und Rufnummer des Verursachers enthält, den rechtlichen Verpflichtungen, die nach dem Verursachen eines Verkehrsunfalls bestehen, im Regelfall nicht genügt.

Vaihingen an der Enz: Verkehrsunfallflucht

Ohne sich um den verursachten Sachschaden in Höhe von 8.000 Euro zu kümmern, entfernte sich ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker am Dienstag gegen 14:15 Uhr von der Unfallstelle in der Stuttgarter Straße. Der Unfallverursacher fuhr aus einer Grundstückseinfahrt in Richtung Bundesstraße 10 und beschädigte mit der aufschwingenden Tür seines Lkw-Anhängers einen dort geparkten weißen Dacia. Geistesgegenwärtig notierte ein aufmerksamer Zeuge sich das Kennzeichen des Anhängers. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: