Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Bereich Böblingen: Trickdiebstahl in Weil der Stadt, Verkehrsunfall in Sindelfingen, Brand in Herrenberg

Ludwigsburg (ots) - Weil der Stadt: Trickdiebstahl

Mit einer dreisten Masche überrumpelte ein bislang Unbekannter am Dienstag gegen 08:50 Uhr in der Stuttgarter Straße einen 82-Jährigen, indem er ihn bat, ihm ein Zwei-Euro-Stück zu wechseln. Der Senior zückte bereitwillig seine Geldbörse, um dem Wunsch nachzukommen und öffnete den Geldbeutel. Der Unbekannte griff hinein, was sich der 82-Jährige allerdings verbat und daraufhin sein Portemonnaie einsteckte. Als sich der Unbekannte schließlich entfernte schaute der Senior in seine Geldbörse und musste feststellen, dass Geldscheine im Wert von 70 Euro verschwunden waren. Der Unbekannte ist etwa 30 bis 40 Jahre alt und 1,76 bis 1,78 Meter groß. Er hat eine schlanke Statur, dunkle glatte Haare, war dunkel gekleidet und trat gepflegt auf. Er sprach deutsch mit ausländischem Akzent. Eine sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung nach dem Dieb verlief ohne Ergebnis. Zeugen werden gebeten sich mit dem Polizeiposten Weil der Stadt, Tel. 07033/5277-0, in Verbindung zu setzen.

Sindelfingen: Vorfahrt missachtet

Eine Leichtverletzte und ein Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstag gegen 08:30 Uhr in der Arthur-Gruber-Straße ereignete. Der 32 Jahre alte Lenker eines Opels befuhr die Uhlandstraße und bog nach links in die Arthur-Gruber Straße ein. Hierbei missachtete er vermutlich die Vorfahrt der von rechts kommenden 45 Jahre alten Fahrerin eines BMW, so dass es zur Kollision der beiden Fahrzeuge kam.

Herrenberg-Affstätt: 50.000 Euro Sachschaden bei Küchenbrand

Vermutlich wegen einer nicht ausgeschalteten Herdplatte kam es am Dienstag gegen 12:45 Uhr in der Conrad-Weiser-Straße zu einem Brand in der Küche eines Wohnhauses, bei dem ein Sachschaden von etwa 25.000 Euro entstand. Neben stark verrußten Räumlichkeiten hatten die Flammen auch auf die Dunstabzugshaube und ein Küchenfenster übergegriffen. Die Bewohnerin hatte das Gebäude verlassen, so dass der auf dem Herd stehende Wasserkocher sich entzündete. Aufgrund der starken Rauchentwicklung fiel das Feuer glücklicherweise Bewohnern im benachbarten Gebäude auf, die die Feuerwehr alarmierten und den Flammen bis zu deren Eintreffen noch mit einem Feuerlöscher zu Leibe rückten. Dabei verletzte ein Anwohner sich leicht und musste mit dem Rettungsdienst vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht werden. Vor Ort waren die Feuerwehren Herrenberg und Affstätt mit fünf Fahrzeugen und 15 Wehrleuten im Einsatz. Der Rettungsdienst kam mit drei Wagen und fünf Einsatzkräften an den Brandort.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: