Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

28.10.2014 – 08:50

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Verkehrsunfall in Ludwigsburg (2) und Affalterbach, Sachbeschädigung in Tamm

Ludwigsburg (ots)

Ludwigsburg: Fußgängerin verletzt - Zeugenaufruf

Das Polizeirevier Ludwigsburg bittet Zeugen, die am Montag kurz nach 17:00 Uhr in der Corneliusstraße einen Unfall beobachten konnten, sich unter Tel. 07141/18-5353 zu melden. Der 34 Jahre alte Lenker eines Opel war auf der Kornbeckstraße in Richtung Ludwigsburg unterwegs und bog nach links in die Corneliusstraße ab. Nach ein paar Metern hielt er an und legte den Rückwärtsgang ein, um wieder in die Kornbeckstraße zurück zu fahren. Vermutlich übersah er dabei eine 88-jährige Fußgängerin, die hinter seinem Wagen die Fahrbahn überquerte, so dass sie stürzte und sich verletzte. Bislang ist unklar, ob der 34-Jährige die Fußgängerin tatsächlich mit seinem Fahrzeug erfasste.

Ludwigsburg: Auffahrunfall zwischen Linienbussen

Vermutlich weil die Bremsen seines Linienbusses nicht reagierten, fuhr ein 52-jähriger Busfahrer am Montag gegen 17:40 Uhr am Zentralen Omnibusbahnhof auf seinen 48 Jahre alten Vordermann auf. Der 52-Jährige war gerade mit dem voll besetzten Bus losgefahren, als er wegen des an der Haltestelle vor ihm stehenden Busses wieder anhalten musste und dabei in dessen linkes Fahrzeugheck krachte. Durch den Aufprall wurden drei Fahrgäste leicht verletzt und mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der betreffende Bus wurde sichergestellt und abgeschleppt. An beiden Linienbussen entstand ein Sachschaden von etwa 30.000 Euro. Die Ermittlungen dauern an.

Affalterbach: Rollerfahrer bei Unfall verletzt

Ohne fremde Beteiligung stürzte ein 48 Jahre alter Rollerfahrer, als er am Montag gegen 16:00 Uhr von der Winnender Straße nach rechts in die Backnanger Straße abbiegen wollte. Vermutlich hatte er die Kurve unterschätzt, so dass er fiel und leicht verletzt mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht wurde. Der entstandene Schaden am Roller wurde mit 500 Euro angegeben.

Tamm: Unbekannte zünden Mülltonnen an - Zeugenaufruf

Gleich mehrere Mülltonnen setzten bislang Unbekannte am Dienstag kurz nach 0:00 Uhr in Brand und verursachten einen Sachschaden über tausend Euro. Zunächst warfen die Täter eine grüne Tonne für Papiermüll in der Tübinger Straße um und entzündeten den auf dem Gehweg liegenden Abfall. Kurz darauf ließen sie eine grüne Tonne in Flammen aufgehen, die direkt am Fußweg der Reutlinger Straße stand. Damit nicht genug, brannte gegen 01:00 Uhr eine braune Tonne für Biomüll sowie eine große Restmülltonne in der Häldenstraße aus. Glücklicherweise bestand zu keiner Zeit die Gefahr eines Übergreifens der Flammen auf Gebäude. Zur Brandbekämpfung rückte die Feuerwehr Tamm an die Örtlichkeiten aus. Eine sofortige polizeiliche Fahndung mit mehreren Streifen nach den mutmaßlichen Tätern verlief ohne Ergebnis. Zeugen, die Hinweise zu den Zündlern geben können, werden gebeten sich mit dem Polizeiposten Tamm, Tel. 07141/601014, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg