Das könnte Sie auch interessieren:

HZA-DA: Zoll stellt 100 kg Shisha-Tabak sicher

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend stellten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des ...

POL-DU: 66-jährige Frau vermisst

Duisburg Aldenrade (ots) - Seit dem 13.06.2019, 06.00 Uhr, wird die 66jährige Bärbel B. aus Duisburg ...

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

29.07.2014 – 15:13

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Diebstahl in Ludwigsburg, Raub in Kornwestheim

Ludwigsburg (ots)

Ludwigsburg: Pkw aufgebrochen

Ein bisher unbekannter Täter brach auf bisher unbekannte Weise am Dienstag zwischen 00.00 Uhr und 06.20 Uhr einen in der Katharinenstraße abgestellten VW auf. Aus dem Pkw entwendete der Dieb ein Navigationsgerät, ein Handy samt Zubehör und Bargeld in ausländischer Währung. Der Wert des Diebesguts steht bisher noch nicht fest. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Ludwigsburg, Tel. 97141/18-5353, entgegen.

Kornwestheim: Taxifahrer beraubt - Zeugenaufruf

Eine äußerst unangenehme Erfahrung musste ein 36-jähriger Taxi-Fahrer am Dienstag gegen 06.00 Uhr mit einem Fahrgast machen, der sich plötzlich als Räuber entpuppte. Der Fahrer nahm seinen Gast in der Salamanderstraße auf und sollte ihn in die Bolzstraße bringen. Als sie am Ziel angekommen waren, maskierte sich der Mann mit einem schwarzen Tuch und forderte Bargeld. Während dessen hielt er eine Schusswaffe und einen Elektroschocker in den Händen und bedrohte den 36-Jährigen. Als dieser sich gegen den Täter wehren wollte, versetzte er ihm Elektroschocks, worauf der 36-Jährige seine Gegenwehr einstellte und der Forderung nachkam. Danach flüchtete der Räuber zu Fuß in Richtung Bahnhof beziehungsweise Stadtmitte. Der Taxi-Fahrer alarmierte die Polizei, die sofort eine Fahndung veranlasste, bei der mehrere Streifenwagen und ein Polizeihubschrauber eingesetzt waren. Die Fahndungsmaßnahmen verliefen ohne Erfolg. Bei dem Täter handelte es sich um einen etwa 1,70 Meter großen, schlanken, etwa 30 Jahre alten Mann mit kurzen, braunen Haaren. Zur Tatzeit trug er dunkle Kleidung, vermutlich eine Jeans und einen Pullover. Er sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent. Das Kriminalkommissariat Ludwigsburg, Tel. 07141/18-9, bittet Zeugen sachdienliche Hinweise zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg