Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Bereich Böblingen: Schlägerei in Leonberg, Diebstahl (Versuch) in Deckenpfronn, Sachbeschädigung in Gärtringen, Rauchentwicklung in Sindelfingen

Ludwigsburg (ots) - Leonberg-Warmbronn: Schlägerei

Aus bislang unbekannten Gründen kam es am Samstag gegen 02:00 Uhr in der Hauptstraße zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen, in deren Anschluss ein 23-Jähriger leicht verletzt mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Zuvor war es zwischen dem 23-Jährigen und zwei 18 und 20 Jahre alten Männern bereits in Renningen zu verbalen Streitigkeiten gekommen, die mutmaßlich in der späteren Schlägerei gipfelten. Noch vor Eintreffen der Polizei stiegen die beiden jüngeren Burschen in einen dunklen Opel Corsa, der mit insgesamt fünf Personen besetzt davon rauschte. Eine sofortige polizeiliche Fahndung verlief ohne Ergebnis. Die Ermittlungen dauern an.

Deckenpfronn: Täter stellten sich nach versuchtem Diebstahl selbst

Weil ein Anwohner am Samstag kurz vor 02:30 Uhr auf zwei Diebe aufmerksam wurde, die sich auf dem Lagerplatz einer Fima in der Dieselstraße zu schaffen machten, verständigte er die Polizei, so dass die bis dato unbekannten 21 und 23 Jahre alten Täter die Flucht ergriffen. Zuvor hatten sie mehrere Gerüstelemente im Wert von über Tausend Euro zu einem abgesetzt abgestellten Transportfahrzeug geschleppt und bereits einige davon verladen, als sie gestört wurden. Nachdem die Suche nach den Dieben ergebnislos verlaufen war, beschlagnahmten die Polizisten den Wagen und händigten das Diebesgut wieder an den Besitzer aus. Im Lauf des Tages suchten die beiden Diebe schließlich das Polizeirevier auf, stellten sich und räumten den Tatvorwurf ein. Sie müssen nun mit einer Anzeige wegen versuchten Diebstahls rechnen.

Gärtringen: Kinder bei Sachbeschädigung ertappt - Zeugenaufruf

Aufmerksame Anwohner erwischten am Samstag kurz nach 15:00 Uhr zwei neun und zwölf Jahre alte Buben, als sie mit blauer Lackfarbe um sich sprühten. Sie verständigten daraufhin die Polizei, worauf die Kinder die Beamten sogleich zu allen Örtlichkeiten im Bereich der Moltke-, Blücher- und Hindenburgstraße führten, an denen sie Beschädigungen angerichtet hatten. Unter anderem handelte es sich dabei um insgesamt mehr als 20 Fahrzeuge, die ihrem Lackspray zum Opfer gefallen waren. Die Kinder wurden anschließend in die Obhut ihrer Eltern übergeben. Über die Höhe des entstandenen Sachschadens liegen noch keine Erkenntnisse vor. Die Ermittlungen dauern an. Der Polizeiposten Gärtringen, Tel. 07034/2539-0, bittet weitere Geschädigte sich zu melden.

Sindelfingen: Rauchentwicklung

Ein Nachbar alarmierte am Montag gegen 03:15 Uhr die Polizei, als er in der Reichenberger Straße Verbranntes roch. Bereits beim Eintreffen der Beamten nahmen diese ebenfalls Brandgeruch wahr und konnten bei der Umrundung des Gebäudes Rauchschwaden feststellen, die aus dem zweiten Stock des Nachbargebäudes drangen. Sofort verständigten sie die Feuerwehr, die mit zwei Fahrzeugen und neun Wehrleuten vor Ort kam. Auf mehrmaliges Klingeln und Klopfen gelangten die Einsatzkräfte ins Gebäude und schließlich in die betroffene Wohnung, wo ein auf dem Herd vergessener Topf als Ursache ausgemacht werden konnte. Ein Feuer war glücklicherweise nicht entstanden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: