Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Einbruch in Jettingen; Verkehrsunfälle in Weissach undSindelfingen; Brand in Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Jettingen: Einbrecher in die Flucht geschlagen

Vermutlich durch einen akustischen Alarm in die Flucht geschlagen wurden bislang unbekannte Täter als sie am Dienstag, zwischen 00:00 Uhr und 01:10 Uhr, mehrere Scheunen im Gewann "Im Köpfle" aufbrachen und aus den dort abgestellten Fahrzeugen Dieselkraftstoff abzapften. Als die Unbekannten schließlich an einer weiteren Scheune das Tor aufzuhebeln versuchten, löste der Alarm aus, woraufhin die Einbrecher flüchteten. Personen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Herrenberg, Tel. 07032/2708-0, zu melden.

Weissach: Verkehrsunfallflucht

Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte am Montag, zwischen 07:30 Uhr und 12:45 Uhr vermutlich beim Rangieren einen auf dem Parkplatz des Kindergartens in der Brunnenstraße geparkten Mitsubishi am linken vorderen Kotflügel und der Beifahrertür. Ohne sich um den verursachten Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro zu kümmern, machte sich der Unfallverursacher anschließend aus dem Staub. Das Polizeirevier Leonberg, Telefon 07032/2708-0, sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können.

Sindelfingen: Verkehrsunfall mit leicht verletztem Rollerfahrer

Ein leicht verletzter Rollerfahrer und ein Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalles, der sich am Dienstag, kurz vor 05:30 Uhr im Kreuzungsbereich Donauschwabenstraße und Guttenbrunnstraße ereignete. Der 56 Jahre alte Fahrer eines Audi wartete verkehrsbedingt an Einmündung Guttenbrunnstraße zur Donauschwabenstraße und wollte nach links einzubiegen. Ein von links heranfahrender, 44 Jahre alte Rollerfahrer, hatte seinen Blinker rechts gesetzt, so dass der Audi-Fahrer in die Donauschwabenstraße einbog. Als der Rollerfahrer geradeaus weiterfuhr, kam es schließlich im Einmündungsbereich zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Hierbei wurde der Rollerfahrer leicht verletzt und anschließend vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht.

Böblingen: Brand

Die Feuerwehr Böblingen rückte am Montag, kurz nach 14:00 Uhr, mit zwei Fahrzeugen und sechs Einsatzkräften zu einem Brandalarm in die Rosensteinstraße aus. Ein aufmerksamer Zeuge hatte das akustische Signal eines Brandmelders in den oberen Wohnungen eines Mehrfamilienhauses gehört und die Polizei verständigt. Beim Eintreffen von Feuerwehr und Polizei war starker Brandgeruch wahrnehmbar werden, so dass die Feuerwehr die Wohnungstür öffnete. Wie sich herausstellte, hatten Anwohner einen Topf auf dem Herd vergessen und anschließend die Wohnung verlassen. Glücklicherweise entstand kein Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: