Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Böblingen: Einbrüche in Schulen; Böblingen: Einbrüche in Schulen

Ludwigsburg (ots) - Böblingen: Einbrüche in Schulen

Gleich in zwei Schulen wurde vergangenes Wochenende durch bisher unbekannte Täter eingebrochen. Vermutlich hatten es die Diebe in beiden Fällen auf Bargeld abgesehen. Zutritt verschafften sie sich in die Schule in der Zeppelinstraße wie auch in die im Murkenbachweg durch das Aufhebeln von Nebeneingängen. In den Schulgebäuden wurden jeweils weitere Türen bzw. auch Spinde aufgehebelt. Dies führte schlussendlich dazu, dass die Täter eine kleinere dreistellige Summe Bargeld entwenden konnten. Ob beide Taten durch dieselben Einbrecher begangen wurden, steht bisher noch nicht zweifelsfrei fest. Die Sachschäden belaufen sich auf mehrere tausend Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben könne, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031/13-2500, in Verbindung zu setzen.

Sindelfingen: Raub auf Schulkantine

Am Montagmorgen gegen 10.15 Uhr wurde die 44-jährige Angestellte einer Schulkantine in der Neckarstraße Opfer eines Raubes, bei welchem die Täter etwa 1.000 Euro Bargeld und eine große Anzahl kostenpflichtige Parkkarten für das Schulgelände erbeuteten. Zur Tatzeit herrschte in der Kantine kein Kundenverkehr. Gerade als die Frau die Kantine verlassen hatte, um zum Lager zu gehen, traf sie auf die beiden Männer. Einer der beiden drückte ihr sogleich einen unbekannten Gegenstand in den Rücken, wodurch sich die 44-Jährige bedroht fühlte. Die Männer schoben sie dann wieder zurück in den Verkaufsraum der Kantine. Während der andere nun begann sämtliche Schränke und Schubladen zu öffnen und zu durchsuchen, blieb der Erste bei ihr und bedrohte sie weiterhin. Nachdem die Räuber das Diebesgut in einer großen, schwarzen Sporttasche verstaut hatten, flüchteten sie aus der Schule in unbekannte Richtung. Insgesamt neun Streifenwagenbesatzungen begannen wenige Minuten nach der Tat mit der Fahndung nach den Tatverdächtigen. Dies blieb jedoch ohne Erfolg. Bei den Tätern handelt es sich um zwei 20-25 Jahre alte Männer, die eventuell aus dem Bereich Indien oder Pakistan stammen könnten. Sie waren beide etwa 170 cm groß, schlank und trugen kurzes, schwarzes Haar sowie schwarze Oberlippenbärte, der eventuell nur aufgeklebt war. Zur Tatzeit waren sie mit dunklen Jeans und schwarzen Jacken bekleidet. Die Kriminalpolizeidirektion Böblingen, Tel. 07031/13-00, bittet Zeugen sachdienliche Hinweise mitzuteilen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: