Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Einbruch in Murr, Verkehrsunfall in Walheim, Besigheim, Ludwigsburg und Oberstenfeld

Ludwigsburg (ots) - Murr: Gaststätteneinbruch

Vermutlich auf Bargeld abgesehen hatten es unbekannte Täter, die am Mittwoch in der Zeit zwischen 03:30 Uhr und 12:45 Uhr in eine Gaststätte in der Hindenburgstraße einbrachen. Indem sie die Hintereingangstür aufwuchteten gelangten sie in die Räumlichkeiten. Dort brachen sie mehrere Geldspielautomaten auf und entwendeten das darin enthaltene Bargeld in noch nicht bekannter Höhe. Zudem ließen sie noch einen Bediengeldbeutel mitgehen, der ebenfalls eine unbekannte Menge Geld enthielt. Hinweise nimmt der Polizeiposten Steinheim an der Murr unter Tel. 07144/82306-0 entgegen.

Walheim: Mehrere Verletzte bei Unfall

Während der Mitarbeiter eines Abschleppunternehmens am Mittwoch gegen 14:45 Uhr in der Besigheimer Straße einen verunfallten Opel auflud, kam es zur Kollision von zwei Fahrzeugen, bei der mehrere Beteiligte leicht verletzt wurden. Der Abschlepper stand in Fahrtrichtung zur Brückenstraße kurz vor einer Linkskurve und war mit gelbem Rundumlicht abgesichert. Der 33 Jahre alte Lenker eines Opel überholte das Fahrzeug gerade links, als auf der Gegenfahrbahn der 20-jährige Fahrer eines BMW entgegenkam. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, leitete der BMW-Fahrer eine Vollbremsung ein, geriet auf der nassen Fahrbahn ins Schlingern und prallte linksseitig mit dem Opel-Fahrer zusammen. Dabei wurden dessen drei hinten sitzende Mitfahrer im Alter von neun, elf und 52 Jahren sowie der 20-jährige BMW-Lenker verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 6.000 Euro.

Besigheim: Alleinbeteiligt verunfallt

Vermutlich weil der 21 Jahre alte Lenker eines Ford am Mittwoch kurz nach 15:00 Uhr zu schnell unterwegs war, als er die Gottlob-Müller-Straße in Richtung Kammgarnspinnerei befuhr, kam er nach dem Ortsausgang Besigheim nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der 21-Jährige wurde leicht verletzt und musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Durch den Aufprall wurde der Baum teilweise entrindet. Es entstand ein Sachschaden von etwa 8.000 Euro. Der Ford war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Ludwigsburg: Hoher Sachschaden bei Unfall

Ein Sachschaden von ungefähr 13.000 Euro ist das Ergebnis eines Unfalls, der sich am Mittwoch gegen 14:45 Uhr auf der Neckarstraße ereignet hat. Die 26 Jahre alte Lenkerin eines VW war in Richtung Marbacher Straße unterwegs. Sie wollte in einer Linkskurve bremsen und rutschte dabei vermutlich vom Gaspedal, so dass ihr Wagen ins Schleudern geriet und mit einem entgegenkommenden Daimler-Benz zusammenstieß, an dessen Steuer ein 67-Jähriger saß. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Oberstenfeld: Mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus

Mit dem Rettungshubschrauber wurde am Mittwoch kurz vor 17:00 Uhr die 19 Jahre alte Lenkerin eines VW in ein Krankenhaus gebracht, nachdem sie auf der Landesstraße 1117 in einen Verkehrsunfall verwickelt und leicht verletzt worden war. Sie war von Gronau in Richtung Prevorst unterwegs, als sie vermutlich die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor, ins Schleudern geriet und in ein Bachbett rutschte. Die Feuerwehr Oberstenfeld, die mit vier Fahrzeugen und 22 Wehrleuten an die Unfallstelle ausrückte, barg den Wagen. Der entstandene Sachschaden wurde mit etwa 1.500 Euro beziffert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: