Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Bereich Böblingen: Widerstand in Böblingen, Diebstahl in Weissach, Verkehrsunfall in Hildrizhausen und Sindelfingen

Ludwigsburg (ots) - Böblingen: Übermütige Fußballfans unterwegs

Vermutlich aus Übermut nach dem WM-Spiel Deutschland gegen Brasilien am Dienstag beugte sich ein 32-Jähriger gegen 0:30 Uhr durch das geöffnete Fenster der Fahrertür in den Mercedes eines 22-Jährigen, der am Autokorso teilnahm. Der 22-Jährige war mit seinem voll besetzten Fahrzeug in der Klaffensteinstraße unterwegs, als im Bereich der Einmündung Poststraße der Verkehr stockte. Diese Gelegenheit nutzte der 32-Jährige, der zu Fuß unterwegs war und versuchte den Fahrzeugschlüssel zu ziehen. Während der Fahrer den kecken Versuch abwehrte, stieg ein 22 Jahre alter Mitfahrer aus und zog den 32-Jährigen von dem Wagen weg. Dabei kam es zu einer Rangelei zwischen den beiden Personen, wodurch sie leicht verletzt wurden. Als ein hinzukommender 32-jähriger Polizeibeamter die Streithähne voneinander trennte, wehrte sich der 32-Jährige, indem er den Polizisten zunächst von sich stieß. Als er anschließend mit geballten Fäusten auf den Beamten zuging, versetzte dieser ihm einen Schlag. Dabei verletzte sich auch der Polizeibeamte und konnte seinen Dienst nicht mehr fortsetzen. Sein Widersacher muss nun mit einer Anzeige wegen Widerstand gegen Polizeibeamte und Körperverletzung rechnen.

Weissach-Flacht: Leergut entwendet

Zwischen Sonntag 04.30 Uhr und Montag 14.00 Uhr entwendeten bisher unbekannte Täter zehn leere 30-Liter Bierfässer vom Schotterparkplatz in der Leonberger Straße. Nach dem Seefest sollten die Fässer, die einem Verein gehören, dort bis zum Abtransport gelagert werden. Die Diebe kamen nun zuvor und ließen das Leergut im Gesamtwert von 300 Euro mitgehen. Der Polizeiposten Rutesheim, Tel. 07152/99910-0, sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können.

Hildrizhausen: Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

Am Dienstag gegen 16.20 Uhr ereignete sich auf der Kreisstraße 1000 im Bereich der Anschlussstelle Hildrizhausen zur BAB 81 ein Unfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Der 33-jährige Lenker eines Opel wollte nach links auf die BAB 81 in Richtung Singen abbiegen und übersah hierbei vermutlich den ihm entgegenkommenden LKW. Dessen 44 Jahre alter Fahrer konnte dem PKW nicht mehr ausweichen und prallte ihm in die rechte Seite. Der 33-Jährige wurde leicht verletzt und begab sich selbstständig in ein Krankenhaus. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 8.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Sindelfingen: Unfallflucht - Zeugenaufruf

Das Polizeirevier Sindelfingen bittet Zeugen, die nach einer Unfallflucht am Dienstag Hinweise auf den Verursacher geben können, sich unter Tel. 07031/697-0 zu melden. Vermutlich handelte es sich dabei um einen etwa 25 Jahre alten Fahrer, der in einem schwarzen Renault Kastenwagen mit Esslinger Zulassung unterwegs war. Der Fahrer wurde als etwa 1,70 Meter großer Mann beschrieben, der südländisch aussah. Gegen 18:15 Uhr befuhr der 70 Jahre alte Lenker eines VW die Böblinger Straße in Richtung Stadtmitte und bog an der Kreuzung Hanns-Martin-Schleyer-Straße nach rechts ab, als er mit dem bislang unbekannten Fahrzeuglenker zusammenstieß. Dieser fuhr auf der linken Spur und wechselte den Fahrstreifen, weshalb sich der Unfall ereignete. Die beiden Beteiligten stiegen zwar kurz aus und unterhielten sich, der Unbekannte setzte im Anschluss jedoch seine Fahrt fort. Am VW entstand ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: