Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Verkehrsverstoß in Kornwestheim, Verkehrsunfall in Tamm, Sachsenheim und Besigheim

Ludwigsburg (ots) - Kornwestheim: Streit auf der B 27

Zu einem Streit zwischen zwei Verkehrsteilnehmern kam es am Montag gegen 21.00 Uhr auf der B 27 im Bereich Kornwestheim in Fahrtrichtung Stuttgart. Ein 44-jähriger PKW-Lenker hatte sich beim Einfahren auf die B 27 an der Anschlussstelle Kornwestheim-Nord vermutlich von einem 71 Jahre alten BMW-Fahrer ungerecht behandelt gefühlt. Statt durch einen Spurwechsel die rechte Fahrbahn frei zu machen und dadurch dem 44-Jährigen das Einfahren zu ermöglichen, blieb der BMW-Fahrer rechts und der 44-Jährige musste warten. Er bremste den 71-Jährigen etwa 150 Meter nach der Anschlussstelle bis zum Stillstand aus und stellte ihn zur Rede. Eine Zeugin verständigte daraufhin die Polizei. Vor Ort stellten die Beamten bei dem 71-jährigen BMW-Fahrer Alkoholgeruch fest, worauf er sich einer Blutentnahme unterzog und sein Führerschein beschlagnahmt wurde. Das Verhalten des 44-Jährigen wird durch die Polizei ebenfalls geprüft. Die Ermittlungen dauern an.

Tamm: Radfahrer bei Zusammenstoß schwer verletzt

Zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Radfahrern kam es am Montag gegen 17.00 Uhr auf dem Radweg entlang der Bundesstraße 27 zwischen Ludwigsburg und Bietigheim-Bissingen. Ein 46-Jähriger war in Richtung Ludwigsburg unterwegs, als ihm im Bereich Tamm in einer abschüssig verlaufenden Rechtskurve eine 51-jährige Radlerin entgegenkam. Um einen drohenden Zusammenstoß zu vermeiden, wich die Dame nach rechts in eine Wiese aus. Unglücklicherweise versuchte der 46-Jährige dies ebenfalls und wich nach links aus, was schlussendlich doch zur Kollision der beiden führte. Der 46-Jährige wurde durch den Unfall schwer verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. An den Rädern entstand ein Gesamtschaden von etwa 80 Euro.

Sachsenheim: 12.000 Euro Schaden nach Verkehrsunfall

Glück im Unglück hatte eine 29 Jahre alte VW-Lenkerin am Montag, als sie gegen 16.15 Uhr auf der Landesstraße 1125 zunächst einen LKW überholte, im Anschluss mit diesem kollidierte und sich in der rechtsseitig verlaufenden Böschung überschlug. Die Frau war von Bietigheim-Bissingen in Richtung Sersheim unterwegs und wollte auf Höhe Sachsenheim den vor ihr fahrenden 50-jährigen LKW-Lenker überholen. Hierzu nutzte sie die in diesem Bereich noch zweispurig verlaufende Fahrbahn. Beim Wechsel von der linken zurück auf die rechte Spur kam es dann zu dem Unfall. Glücklicherweise wurde niemand dabei verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von 12.000 Euro. Der VW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die L 1125 war für etwa eine Stunde in Fahrtrichtung Sersheim gesperrt.

Besigheim-Ottmarsheim: PKW überschlägt sich, Fahrer leicht verletzt

Aus bisher ungeklärter Ursache geriet am Montag gegen 14.00 Uhr ein 22-jähriger Peugeot-Fahrer auf der Kreisstraße 1621 in Richtung Pfahlhof/Ilsfeld ins Schleudern, kam im weiteren Verlauf von der Fahrbahn ab und überschlug sich dann mehrfach. Ein Rettungswagen brachte den jungen Fahrer mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Sein Peugeot war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Wie hoch der entstandene Schaden ist, steht bisher noch nicht fest.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: