Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Schwerer Diebstahl in Bietigheim-Bissingen, Ludwigsburg (Versuch) und Freiberg am Neckar,

Ludwigsburg (ots) - Bietigheim-Bissingen: Motorräder gestohlen

Auf zwei Motorräder im Gesamtwert von etwa 14.000 Euro hatten es unbekannte Diebe abgesehen, die sich im Zeitraum der letzten Woche an einer Garagenbox in einer Tiefgarage in der Wilhelmstraße zu schaffen machten. Am Samstagnachmittag wurde entdeckt, dass die Unbekannten das Schloss aufgebrochen hatten, um an die Zweiräder der Marken Yamaha und KTM zu gelangen. Zudem ließen sie noch einen Integralhelm im Wert von ungefähr 300 Euro mitgehen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bietigheim-Bissingen unter Tel. 07142/405-0 entgegen.

Ludwigsburg: Pkw zerkratzt

Vermutlich traute die Besitzerin eines Nissan ihren Augen nicht, als sie am Sonntagmorgen zu ihrem Fahrzeug kam, das in der Friedrichstraße abgestellt war. Ein bislang unbekannter Täter hatte mit massiver Gewalt versucht die Heckklappe und die Beifahrertür aufzuhebeln, was jedoch misslang. Damit nicht genug zerkratzte der Täter den Wagen ringsum und richtete einen Sachschaden von etwa 5.000 Euro an. Das Polizeirevier Ludwigsburg bittet Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können, sich unter Tel. 07141/18-5353 zu melden.

Freiberg am Neckar: Pkw aufgebrochen

Ein bislang Unbekannter machte sich im Zeitraum zwischen Samstag 14:00 Uhr und Sonntag 17:45 Uhr an einem in der Harteneckstraße geparkten Opel zu schaffen, indem er die beiden vorderen Seitenscheiben einschlug. So konnte er in das Fahrzeug greifen und aus der Mittelkonsole einen braunen Ledergeldbeutel samt Bankkarten und Ausweispapieren entwenden. Aus dem Handschuhfach ließ der Dieb zudem einen MP3-Player mitgehen. Der Gesamtwert des Diebesguts beträgt mehr als 50 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Marbach, Telefon 07144/900-0, entgegen.

Oberstenfeld: Verkehrsunfall - Zeugenaufruf -

Ein Sachschaden in Höhe von 8.000 Euro ist das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntag gegen 14:30 Uhr im Kreuzungsbereich Landesstraße 1100 und Lichtenberger Straße ereignete. Der 19 Jahre alte Fahrer eines Mercedes befuhr die Landesstraße 1100 und bog nach links in die Lichtenberger Straße ab. Ihm kam auf der Landesstraße die 19-jährige Lenkerin eines BMW entgegen, die in Richtung Großbottwar unterwegs war und die Kreuzung geradeaus passieren wollte. Vermutlich weil einer der Beteiligten bei "Rot" in den Kreuzungsbereich eingefahren war, stießen die beiden Fahrzeuge zusammen. Da bislang nicht geklärt werden konnte, wer das Rotsignal der Ampelanlage missachtete, bittet das Polizeirevier Marbach Zeugen sich unter Telefon 07144/900-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: