Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WHV: Verkehrsunfall in Schortens - beide beteiligten Fahrzeugführer wurden verletzt

Wilhelmshaven (ots) - schortens. Am Dienstagvormittag, 05.03.2019, kam es auf dem Oldenburger Damm zu einem ...

POL-DO: Nach Sachbeschädigung in Lüner Parkhaus - Polizei fahndet mit Lichtbildern

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0316 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben in der Nacht vom 15. auf den 16. ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 05.03.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrskontrolle ++ Trunkenheit im Straßenverkehr ++ Verunfallter Lkw auf der A31 ...

18.06.2014 – 11:18

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Diebstahl (Versuch) in Steinheim an der Murr, Gartenhausaufbruch in Murr, Verkehrsunfall in Löchgau und Gemmrigheim, Sachbeschädigung in Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots)

Steinheim an der Murr: Versuchter Diebstahl von Motorrad

Vermutlich um das Motorrad zu stehlen, machte ein 21-Jähriger sich am Dienstag im Zeitraum zwischen 16:40 Uhr und 17:40 Uhr an einem in der Bahnhofstraße abgestellten Zweirad zu schaffen. Dabei beschädigte er das Zündschloss und durchschnitt den Zündkabelstrang, so dass ein Sachschaden in Höhe von etwa 250 Euro entstand. Weil er sich verdächtig benahm sprach der Besitzer des Motorrads den 21-Jährigen an, nachdem er den Schaden entdeckte. Als dieser auch noch versuchte zu flüchten, konnte er ihn an der Ecke Industrie- und Bahnhofstraße stellen und rief die Polizei, die den jungen Mann vorläufig festnahm. Er räumte den Diebstahlsversuch ein und wurde nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Murr: Gartenhütten aufgebrochen

Bislang Unbekannte machten sich in der Zeit zwischen Montag 14:30 Uhr und Dienstag 14:00 Uhr an zwei Gartenhütten im Gewann "Linsenfeld" zu schaffen. Dabei hebelten sie die Metalltür einer Hütte auf, um Papiertücher und Spielkarten zu entnehmen und die Gegenstände anschließend auf einem Steintisch vor der Hütte zu verbrennen. Auf dem gegenüber liegenden Grundstück brachen sie die Holztür zur Hütte auf, entwendeten aber nichts. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 150 Euro.

Löchgau: Kind bei Unfall leicht verletzt

Am Dienstag gegen 16:30 Uhr kam es im Einmündungsbereich Besigheimer Straße und Kirchstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 13-jähriger Radler leicht verletzt wurde. Der 52 Jahre alte Lenker eines Mercedes befuhr die Besigheimer Straße und beabsichtigte nach rechts in die Kirchstraße abzubiegen. Da dort ein Durchfahrtsverbot bestand, fuhr er kurzerhand geradeaus weiter. Dabei übersah er vermutlich den 13-jährigen Jungen, der vom Radweg aus die Straße überquerte. Sein Vorderrad stand bereits auf der Fahrbahn, so dass es zum Zusammenprall kam. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 160 Euro.

Gemmrigheim: Von der Fahrbahn abgekommen

Der 28 Jahre alte Lenker eines Mercedes befuhr am Dienstag gegen 20:00 Uhr die Forststraße und kam dabei vermutlich aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Er überfuhr mit seinem rechten Vorderrad ein gemauertes Blumenbeet und verlor daraufhin die Kontrolle über sein Fahrzeug, so dass er im weiteren Verlauf gegen einen Ampelmast prallte. Die Ampel ist nicht mehr funktionsfähig. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von 4.000 Euro. An der Ampelanlage wurde der Schaden mit etwa 1.000 Euro beziffert.

Ludwigsburg: Streifenwagen beschädigt

Nachdem am Dienstag kurz vor 22:00 Uhr eine Schlägerei zwischen mehreren Personen auf dem Akademiehof gemeldet wurde, machten sich mehrere Streifenbesatzungen auf den Weg an die Örtlichkeit. Dabei stellten die Beamten einen der Streifenwagen in der Alleenstraße ab. Da es sich lediglich um eine vermeintliche Auseinandersetzung gehandelt hatte, waren die polizeilichen Maßnahmen schnell beendet und die Streifenbesatzung kehrte wieder zu dem Fahrzeug zurück. Während ihrer Abwesenheit hatten Unbekannte zum einen den "Mercedes"-Stern mit brachialer Gewalt abgerissen und zum anderen die Scheibe der Fahrertür bespuckt. An dem Streifenwagen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg