Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

18.06.2014 – 09:01

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Bereich Böblingen: Verkehrsunfall auf der BAB 81 - Gemarkung Nufringen

Ludwigsburg (ots)

BAB 81 - Gemarkung Nufringen: Zwei leicht Verletzte und hoher Schaden nach Unfall

Am Mittwoch gegen 02:30 Uhr ereignete sich in Fahrtrichtung Singen ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Beteiligte leicht verletzt wurden und ein Sachschaden von 95.000 Euro entstand. Der 33 Jahre alte Lenker eines Porsche war zwischen den Anschlussstellen Gärtringen und Herrenberg auf dem linken Fahrstreifen unterwegs, als er im Bereich einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der Wagen geriet ins Schleudern und prallte in die rechte Schutzplanke, bevor er in den 40 Jahre alten Lenker eines Sattelzugs krachte, der auf dem rechten Fahrstreifen fuhr. Als dieser bremste, verlor er ebenfalls die Kontrolle über seinen 40-Tonner und schleuderte in die linke Schutzplanke. Da die Unfallfahrzeuge die Fahrbahnen blockierten, mussten diese kurzzeitig gesperrt und der Verkehr im Anschluss einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet werden. Aus dem Sattelzug lief Kraftstoff aus, so dass die Feuerwehr Nufringen verständigt wurde, die mit vier Fahrzeugen und 23 Einsatzkräften an die Unfallstelle ausrückte. Die beiden Beteiligten wurden mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die aufwändigen Bergungsarbeiten wurde der Tank des Lkw leer gepumpt und seine Ladung umgeladen. Nach Reinigung der Fahrbahnen konnten diese kurz vor 08:00 Uhr wieder frei gegeben werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg