Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

17.06.2014 – 15:16

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Einbruch Kornwestheim, Diebstahl Bietigheim-Bissingen und Remseck am Neckar, Verkehrsunfall Vaihingen/Enz, Bietigheim-Bissingen und Korntal-Münchingen, Sachbeschädigung Bietigheim-Bissingen

Ludwigsburg (ots)

Kornwestheim: Gaststätteneinbruch

In der Nacht zum Dienstag suchte ein bislang unbekannter Einbrecher ein Vereinsheim in der Bogenstraße heim. Indem er ein Fenster im Erdgeschoss aufhebelte, gelang es ihm in die Räumlichkeiten einzusteigen. Auf der Suche nach Stehlenswertem brach er im Gebäudeinneren die Türen zu verschiedenen Zimmern auf, die er im Anschluss durchsuchte. Zudem machte er sich an einem Zigarettenautomaten zu schaffen, den er aufbrach. Da es ihm im weiteren Verlauf nicht gelang, die Tür zur Gaststätte aufzuhebeln, brach er ein Fenster auf und stieg auf diese Weise in den Gastraum ein. Auch dort durchsuchte er die Räumlichkeiten und entwendete schließlich mehrere Packungen Kaffee im Wert von etwa 60 Euro. Der entstandene Sachschaden wurde mit knapp Tausend Euro angegeben.

Bietigheim-Bissingen: Dreister Dieb unterwegs - Zeugenaufruf

Ziemlich dreist ging am Dienstagmorgen ein bislang unbekannter Dieb zu Werke, als er gegen 08:45 Uhr ein Wohnhaus in der Schlesierstraße aufsuchte. Er betrat das Gebäude durch die offen stehende Hauseingangstür und begab sich in das zweite Obergeschoss. Durch die ebenfalls nicht verschlossene Wohnungstür marschierte er in die Räumlichkeiten, wo ihm schließlich die Bewohnerin über den Weg lief. Völlig unbeeindruckt begab er sich in ihr Schlafzimmer und nahm ein dort auf dem Bett liegendes Mobiltelefon im Wert von etwa 150 Euro an sich. Erst nach mehrmaliger Aufforderung verließ der Unbekannte die Wohnung und zog auf einem weißen Mountainbike von dannen. Bei dem Täter handelte es sich um einen 20 bis 30 Jahre alten Mann von etwa 1,80 Meter Größe. Insgesamt war er von gepflegter Erscheinung und bekleidet mit blauem T-Shirt und weißer Jogginghose. Der Unbekannte hat dunkle kurze Haare, ist braun gebrannt und sah südländisch aus. Eine sofortige polizeiliche Fahndung erbrachte kein Ergebnis. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bietigheim-Bissingen, Tel. 07142/405-0, entgegen.

Remseck am Neckar: Roller gestohlen

Einen rot-schwarzen Roller im Wert von etwa 2.000 Euro entwendete ein Unbekannter in der Zeit zwischen Sonntag 13:00 Uhr und Montag 10:00 Uhr in der Straße "Steinbößer". Das Zweirad der Marke Yamaha Aerox war abgeschlossen und mit Wegfahrsperre gesichert vor einem Wohngebäude abgestellt. Hinweise nimmt der Polizeiposten Remseck am Neckar, Tel. 07146/28082-0, entgegen.

Vaihingen an der Enz: Alkoholisiert unterwegs

Vermutlich weil der 19 Jahre alte Fahrer eines Ford am Montag gegen 23:30 Uhr zu schnell und alkoholisiert in Richtung Riet unterwegs war, geriet er in einer Linkskurve der Kreisstraße 1688 ins Schleudern. Über die Gegenfahrbahn schoss er eine zweieinhalb Meter hohe Böschung hinauf, so dass sein Fahrzeug sich im Anschluss mehrmals überschlug und schließlich auf der Fahrbahn liegen blieb. Glücklicherweise konnten der junge Fahrer sowie seine 17 Jahre alte Beifahrerin, die leicht verletzt wurde, den Wagen selbständig verlassen. Am Ford entstand ein Schaden in Höhe von etwa 6.000 Euro. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Da die Polizisten bei der Unfallaufnahme Alkoholgeruch bei dem 19-Jährigen feststellten, unterzog er sich einer Blutentnahme. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Bietigheim-Bissingen: Unfall nach mutmaßlichem Fahrfehler

Mutmaßlich weil der 47 Jahre alte Lenker eines Opels am Dienstag gegen 06:20 Uhr gegen die erhöhte Fahrbahnbegrenzung geriet, als er auf der Stuttgarter Straße unterwegs war, kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Mast. Dabei verletzt er sich leicht, so dass er mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Durch den Aufprall wurde sein Fahrzeug im Frontbereich stark beschädigt, weshalb Öl austrat. Der Schaden am Wagen wurde mit etwa 9.000 Euro beziffert. Er war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Zur Reinigung der Fahrbahn kam die Feuerwehr Bietigheim mit drei Fahrzeugen und zwölf Einsatzkräften an die Unfallörtlichkeit.

Korntal-Münchingen: Unfallflucht - Zeugenaufruf

Das Polizeirevier Ditzingen bittet Zeugen, die Hinweise zu einer Unfallflucht geben können, die sich am Montag gegen 10:40 Uhr in der Hindenburgstraße ereignet hat, sich unter Tel. 07156/4352-0 zu melden. Insbesondere wird derjenige Zeuge gesucht, der einen Zettel am geparkten Pkw des geschädigten Verkehrsteilnehmers hinterließ. Bei dem bislang unbekannten Fahrzeuglenker könnte es sich um eine blonde Frau gehandelt haben, die mit einem blauen VW Golf unterwegs war und einen Sachschaden von etwa 1.200 Euro anrichtete.

Bietigheim-Bissingen: Sachbeschädigung

Einen Sachschaden von etwa 1.000 Euro richteten unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag an, die auf dem Hof einer Schule in der Straße "Im Aurain" randalierten. Dabei nahmen die Unbekannten eine 20 Kilogramm schwere Vogeltränke, die sie auf dem Schulhof vorfanden, mit zu einer offenen Außentoilette und warfen sie auf die Toilettenschüssel, so dass diese völlig zerstört wurde. Zudem rissen sie die Seifenspender aus der Wandverankerung und verteilten den Inhalt sowie das Toilettenpapier anschließend auf dem Schulhof. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bietigheim-Bissingen, Tel. 07142/405-0, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung