Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

05.06.2014 – 11:35

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Bereich Böblingen: Verkehrsunfall in Böblingen (2) und Herrenberg

Ludwigsburg (ots)

Böblingen: Zwei verletzte Personen bei Verkehrsunfall

Vermutlich weil der 50-jährige Lenker eines VW Polo am Mittwoch kurz vor 20.30 Uhr zu schnell auf der Tübinger Straße unterwegs war, als er aus Richtung der Bundesstraße 464 kam, verlor er in einer scharfen Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er schleuderte über eine Verkehrsinsel auf die Gegenspur, wo zu diesem Zeitpunkt der 46 Jahre alte Lenker eines VW Caddy fuhr und mit dem Polo-Fahrer zusammenstieß. Anschließend kollidierte der Polo mit der Leitplanke der Gegenfahrbahn und überschlug sich schlussendlich. Der leicht verletzte Caddy-Fahrer reagierte schnell und half dem 50-Jährigen aus seinem Auto. Dieser musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. An den beiden Autos entstand insgesamt ein Schaden von 12.000 Euro. Sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Tübinger Straße war während der Unfallaufnahme für etwa eine Stunde halbseitig in Richtung Holzgerlinger First gesperrt. Die Feuerwehr Böblingen unterstützte mit einem Fahrzeug und drei Wehrleuten.

Böblingen: Verkehrsunfall mit verletzter Radfahrerin

Beim Abbiegen von der Leibnizstraße in die Sindelfinger Straße übersah ein 79 Jahre alter Fahrer eines Audi am Mittwoch kurz vor 12:00 Uhr vermutlich die von rechts auf dem Fahrradweg kommende 42-jährige Radlerin, die im weiteren Verlauf gegen den rechten Kotflügel des Audi stieß. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde sie in die Luft geschleudert, prallte gegen die Motorhaube und stürzte schließlich hinter dem Fahrzeug auf den Asphalt. Sie wurde dabei verletzt und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.

Herrenberg: Verkehrsunfallflucht

Vermutlich beim Vorbeifahren mit einem Fahrrad beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer am Samstag zwischen 16.45 Uhr und 17:45 Uhr einen auf dem Parkplatz des Ammerstadions stehenden Porsche an hinterer Stoßstange, Spoiler und Licht. Ohne sich um den verursachten Schaden in Höhe von etwa 3.000 Euro zu kümmern, machte sich der bislang Unbekannte aus dem Staub. Das Polizeirevier Herrenberg, Telefon 07032/2708-0, sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verursacher geben können.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell