Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

22.05.2014 – 11:54

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Verkehrsunfälle in Kornwestheim, Gerlingen, Korntal-Münchingen, Ludwigsburg und Asperg

Ludwigsburg (ots)

Kornwestheim: Fahrradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt ein 65-jähriger Radfahrer bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 14:45 Uhr. Eine 37 Jahre alte VW-Lenkerin befuhr die Aldinger Straße in Richtung Pattonville. Kurz vor dem Ortsende bog sie auf Höhe eines Gemüsestands nach links ab und fuhr hierzu zwischen den auf der Gegenfahrbahn im Stau stehenden Fahrzeugen durch. Dadurch übersah sie vermutlich den auf dem Radweg fahrenden Radler und erfasste diesen mit ihrem VW. Der 65-Jährige, der einen Helm getragen hatte, musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.

Gerlingen: Leicht verletzte Fahrradfahrerin

In der Dieselstraße wurde eine 49-jährige Fahrradfahrerin am Mittwoch bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Eine 37 Jahre alte Opel-Lenkerin war gegen 18:15 Uhr auf der Feuerbacher Straße aus Richtung Stuttgart-Giebel unterwegs, während die Radlerin auf dem parallel verlaufenden Radweg in dieselbe Richtung fuhr. Als die Pkw-Fahrerin nach rechts in die Dieselstraße abbog, übersah sie vermutlich die 49-jährige Radfahrerin, die die Straße am Fußgängerüberweg geradeaus überquerte. Die Radlerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr gegen die rechte Seite des Pkw. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden

Korntal-Münchingen: Verkehrsunfall

Ein 57-jähriger VW-Lenker und ein 24 Jahre alter Rollerfahrer stießen am Mittwoch gegen 12:00 Uhr auf der Landesstraße 1141 zusammen, wobei der 24-Jährige sich leichte Verletzungen zuzog. Vermutlich weil der aus Richtung Bundesstraße 10 kommende VW-Lenker auf Höhe der Kreisstraße 1690 eine "rot" zeigende Ampel übersah, kollidierte er mit dem Zweiradfahrer, der gerade von der Landesstraße 1141 nach links in die Kreisstraße 1690 abbog. Es entstand ein Sachschaden von etwa 3.000 Euro.

Ludwigsburg: Verkehrsunfall mit vier Beteiligten

Am Mittwoch gegen 16:45 Uhr ereignete sich in der Bottwartalstraße ein Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Der 28-jährige Lenker eines Ford war in Richtung Hoheneck unterwegs, als er vermutlich zu spät erkannte, dass die 58 Jahre alte Fiat-Fahrerin vor ihm verkehrsbedingt bremsen musste, und fuhr auf den Fiat auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fiat auf den davor stehenden Opel eines 40-Jährigen geschoben, der daraufhin noch gegen den Toyota eines 66-Jährigen prallte. Der 40-jährige Opel-Lenker wurde leicht verletzt mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Ford und der Fiat waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Asperg: Verkehrsunfall mit Linienbus

Am Mittwoch kurz vor 08:00 Uhr ereignete sich in der Bahnhofstraße ein Verkehrsunfall, bei dem eine Beteiligte leicht verletzt wurde und ein Sachschaden von insgesamt etwa 10.000 Euro entstand. Die 20 Jahre alte Lenkerin eines Seat wollte von der Friedrichstraße kommend die Bahnhofstraße überqueren. Vermutlich übersah sie den vorfahrtberechtigten Linienbus eines 36-jährigen Fahrers, woraufhin die beiden Fahrzeuge kollidierte. Die 20-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg