Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Gesprengter Geldautomat in Mülheim-Saarn

Mülheim an der Ruhr (ots) - Um 05:32 Uhr erhielt die Feuerwehr Mülheim, über die Leitstelle der Polizei, ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

23.04.2014 – 15:08

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Sachbeschädigung in Sindelfingen und Leonberg, Widerstand in Böblingen

Ludwigsburg (ots)

Sindelfingen: Wahlplakate beschädigt

Zwei 17-Jährige konnten am Mittwoch gegen 03.30 Uhr durch einen Zeugen beobachtet werden, wie sie mehrere Wahlplakate verschiedener Parteien in der Böblinger Straße herunterrissen, um damit Frisbee zu spielen. Er informierte die Polizei, die die beiden Jugendlichen antraf und zum Revier brachte. Von dort aus wurden die Eltern verständigt, die ihre alkoholisierten Sprösslinge abholten. Die beiden erwartet jetzt eine Anzeige wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung. Der entstandene Sachschaden steht bisher noch nicht fest.

Leonberg: Sachbeschädigung

Etwa 1.000 Euro Schaden richteten bisher Unbekannte im Laufe des Osterwochenendes in der Straße "Am Wäschbach" am Vereinsheim einer Einrichtung für Kinder- und Jugendhilfe sowie an deren Transporter an. Mit Farbspray wurden verschiedene Begriffe und Beleidigungen an das Gebäude und auf das Fahrzeug geschmiert. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Leonberg, Tel. 07152/605-0, entgegen.

Böblingen: Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Ein alkoholisierter 17-Jähriger wurde am Dienstag kurz vor Mitternacht bei einem Diebstahl in einer Tankstelle in der Wolfgang-Brumme-Allee auf frischer Tat ertappt. Der junge Mann hatte versucht sich auf diese Weise weiteren Alkohol zu besorgen. Zwei beherzte Zeugen alarmierten die Polizei und hielten ihn bis zum Eintreffen der Beamten fest. Diese nahmen den bereits polizeilich bekannten Jugendlichen vorläufig fest und wollten ihn zum Polizeirevier bringen. Sofort widersetzte und sperrte er sich gegen ihre Maßnahmen. Nur mit Mühe und Verstärkung zweier weiterer Streifenwagenbesatzungen gelang es, ihn in den Dienstwagen und zum Revier zu bringen. Dabei beleidigte er einen Polizisten mehrfach. Auf richterliche Anordnung verbrachte er den Rest der Nacht in den dortigen Gewahrsamseinrichtungen. Neben einer Anzeige wegen Diebstahls erwartet den 17-Jährigen nun auch noch ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg