Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Sindelfingen: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall; Bondorf: Drei Verletzte und drei Totalschäden bei Unfall; A8
Sindelfingen: Zeugensuche nach Unfallflucht

Ludwigsburg (ots) - Sindelfingen: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Zwei Verletzte und rund 18.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagabend, gegen 17:20 Uhr auf der Kreisstraße 1055, Abzweigung Mahdentalstraße, ereignet hat. Ein 20-Jähriger Autofahrer war mit seinem BMW auf der Kreisstraße in Richtung Vaihingen unterwegs und bog an der Abzweigung nach links in Richtung Sindelfingen ab. Dabei übersah er den entgegenkommenden VW Polo einer 47-jährigen Frau und stieß mit ihm zusammen. Durch den Aufprall wurde der Polo noch gegen den wartenden Daimler Benz eines 36-Jährigen geschoben. Der 20-Jährige zog sich beim Zusammenstoß Gesichtsverletzungen zu und wurde ins Krankenhaus gebracht. Die 47-jährige Frau kam mit leichten Verletzungen davon. Alle drei beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Bondorf: Drei Verletzte und drei Totalschäden bei Unfall

Drei Leichtverletzte und drei Totalschäden forderte am Donnerstagabend ein Verkehrsunfall im Einmündungsbereich Brühlstraße/Speckgasse. Ein 18-jähriger war gegen 22:30 Uhr mit seinem VW Lupo vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit im Breich der 30 km/h-Zone auf der Brühlstraße in Richtung Speckgasse unterwegs. Kurz vor der Einmündung streifte er den rechten Randstein und geriet in der Folge auf die linke Fahrbahnseite. Dort streifte er zunächst einen geparkten Renault Twingo, bevor er ungebremst auf einen Audi prallte und diesen auf einen Daimler Benz schob. Der 18-Jährige und seine beiden 16 und 18 Jahre alten Mitfahrer zogen sich leichte Verletzungen zu. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 160.000 Euro.

A8 / Sindelfingen: Zeugensuche nach Unfallflucht

Zeugen sucht die Polizei zu einer Verkehrsunfallflucht am Donnerstag, gegen 16:05 Uhr, auf der Autobahn A8 Richtung Karlsruhe, zwischen den Autobahnkreuz Stuttgart und der Anschlussstelle Leonberg-Ost. Der 48-jährige Fahrer eines Sprinter war ei stockendem Verkehr auf dem linken der drei Fahrstreifen unterwegs, als der unbekannte Lenker eines gelben oder Goldfarbenen VW-Bus mit Pkw-Anhänger vom mittleren auf den linken Fahrstreifen wechselte und mit dem Anhänger den Sprinter streifte. Obwohl dabei Sachschaden von etwa 5.000 Euro entstand und der 46-Jährige mit der Lichthupe auf sich aufmerksam machte, entfernte sich der Unbekannte unerlaubt vom Unfallort. Im Zuge der Fahndungsmaßnahmen machte die Polizei das Gespann auf einem Parkplatz an der A 7 Kassel/Erfurt ausfindig. Unfallzeugen werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizeidirektion in Stuttgart-Vaihingen, Tel. 0711/6869-0, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: